search-white-svg
Meine Position
i
Ein Tipp vom Eldar Team
Je mehr Sie bestellen, desto grösser Ihr Rabatt
Lieferbar
7. Kongreß der Deutschsprachigen Gesellschaft für Intraokularlinsen Implantation
Buch
Buch
Fachbuch
2012

7. Kongreß der Deutschsprachigen Gesellschaft für Intraokularlinsen Implantation

4. bis 6. März 1993, Zürich

ISBN
EAN
978-3-642-50184-5
9783642501845
Artikel-Nr.
QZGY6W7
Kostenloser Versand
Rabatt
-8.8
%
CHF 73.00
CHF
66.55
Anzahl
1
Maximale
Lieferzeit
20
Arbeitstage
Dienstag
28.12.2021
speech-bubble-svg Beschreibung

Der vorliegende 7. Kongre~band der Deutschsprachigen Gesellschaft f}r Intraokularlinsen Implantation reiht sich in die Serie der vorhergehenden und bietet wiederum das Neueste und zugleich praktisch Brauchbare f}r den Vorder- abschnittchirurgen der Augenheilkunde. Damit wird auch dieser Band zu einer h{ufig konsultierten und zitierten Quelle f}r Fragen der Katarakt- und Hornhautchirurgie werden. Dieser Band ist thematisch aufgebaut und ber}cksichtigt auch Randgebiete, wie die peri- und postoperative Entz}ndung, pharmakologische und an{sthesistische Fragen. Hauptgebiet sind jedoch die Operationsmethoden und die neuen Mono- und multifokalen Linsentypen. Auch erste Ergebnisse von Studien mit dem Excimerlaser werden vorgestellt.

feather-svg
Stichwörter
search-svg
Augenheilkunde
search-svg
Excimerlaser
search-svg
Hornhautchirurgie
search-svg
Kataraktchirurgie
search-svg
Kleinschnittechnik
search-svg
multifokale Linse
Zielgruppe
Research
Inhaltsverzeichnis
Kongenitale und kindliche Katarakte.- Das Amblyopieproblem.- Funktionelle Ergebnisse nach Intraokularlinsen-implantation bei 92 Kindern und Jugendlichen.- Funktionelle Ergebnisse beidseitiger kongenitaler Katarakte nach Operation im Säuglingsalter.- Kataraktoperation und Implanatation der Intraokularlinse bei Kindern und Jugendlichen.- Intraokularlinsen zur Korrektur der kindlichen und jugendlichen Aphakie.- Bulbuslängen- und Refraktionsänderung bei im ersten Lebensjahr operierter kongenitaler Katarakt.- Die optischen Bedingungen und Rehabilitationsmöglichkeiten nach Phakektomie im Säuglings- und Kleinkindesalter.- Präoperative Situationen und Maßnahmen.- Operative Infektionsprophylaxe in der Kataraktchirurgie.- Grundlagen der rationalen medikamentösen Therapie vor, während und nach Kataraktextraktion.- Antagonisierung der Tropicamid-induzierten diagnostischen Mydriasis durch Dapiprazol-Augentropfen. Eine prospektive Studie an kataraktoperierten Augen.- Antagonisierung der Phenylephrin-induzierten diagnostischen Mydriasis durch Dapiprazol-Augentropfen. Eine prospektive Studie an Katarakt-operierten Augen.- Niedrig dosiertes Midazolam (3,75 mg) und Clonidin (0,15 mg) zur oralen Prämedikation bei Retrobulbäranästhesie.- Kataraktchirurgie — Operationstechniken.- Kataraktchirurgie und Intraokularlinsen-Implantation mit der No-Stitch-Technik.- Zum derzeitigen Stand der Katarakt-und refraktiven Hornhautchirurgie — Ergebnisse der Umfrage der DGII 1992.- Die „Clear-Cornea-Cut“-Technik einfacher und besser.- Die „Clear Cornea Incision“ für die Phakoemulsifikation.- Clear Cornea Incision — Frown Incision: Induzierter Astigmatismus 1 Monat und 3 Monate postoperativ.- Erste Ergebnisse des postoperativen Astigmatismusverlaufes nach „Clear-Cornea-Incision“ und Wundverschluß ohne Naht.- Indikationen zum Hornhauttunnelschnitt.- Ergebnisse nach kornealer und skleraler Kleinschnittchirurgie mit Linsenimplantationen.- Extrakapsuläre Hydrophragmentation, Kleinschnitt-Technik ohne Naht.- Tropfanästhesie mit Tetracain bei Small-incision-Kataraktoperationen.- Hornhautendothelpermeabilität nach Phakoemulsifikation mit Hinterkammerlinsenimplantation: Korneoskleraler Zugang mit Naht vs. Skleratunnel ohne Naht.- Kann mit dem Wundverschluß bei der Kataraktchirurgie ein präoperativer Astigmatismus gegen die Regel korrigiert werden?.- Astigmatismusentwicklung nach Kataraktchirurgie und Linsenimplantation ohne Naht.- Kleinschnitt-Kataraktchirurgie — Vektoranalytischer Vergleich unterschiedlicher Nahttechniken („cross-, one-, no-stitch“) bei „frown incision“.- Kleinschnitt-Kataraktchirurgie — Vektoranalytischer Vergleich unterschiedlicher Schnitt-Techniken („Chevron”- versus ,,U”-Incision).- Vollständige Vektoranalyse des chirurgisch induzierten Astigmatismus.- Ist die Schnittkonfiguration ausschlaggebend für den postoperativen Astigmatismus nach No-stitch-Technik?.- Healon GV zur Phakoemulsifikation — Eine prospektive klinische Studie.- Transskierale Hinterkammerlinsenfixation ohne Skleralappen. Vereinfachung der Technik für die Linseneinpflanzung bei komplizierter Katarakt-Extraktion.- Sulkusnahtfixierte Hinterkammerlinsenimplantation — Indikationen, Ergebnisse und Komplikationen bei 56 Augen nach 12 Monaten.- Triple Procedure bei Glaukom.- Einseitige Katarakt und stumpfes Trauma.- Kataraktchirurgie — Alternative Fixierungen und Plazierungen der IOL.- Zentrierung intrakapsulärer IOLs in Abhängigkeit vom Schrumpfungsverhalten der Linsenvorderkapsel nach Kapsulorhexis.- Zentrierungsverhalten von 5-mm-PMMA-Hinterkammerlinsen.- Untersuchung der Verformung eines Kapselsackmodells durch Introkularlinsen mit durchschnittlich 12 mm Gesamtdurchmesser.- Experimentelle Untersuchungen zum Zentrier- und Kippverhalten verschiedener Linsenhaptik-Geometrien.- Einfluß von Optikgeometrie und Haptikabwinklung auf die Lagebeziehungen von IOL und hinterem Kapselblatt.- Einfluß der Kapsulorhexisgröße auf die Nachstarentstehung.- IOL-Implantationsort bei Silikonöltamponade.- Kataraktchirurgie — Linsentypen.- Untersuchungen von IOL-Oberflächenstrukturen mit Rasterelektronenmikroskopie und quantitativer dreidimensionaler Non-contact-Profilometrie (TOPO).- Physikalisch-optische Eigenschaften asymmetrischer Mehrzonen-Multifokallinsen.- Klinische Ergebnisse nach Implantation asymmetrischer Mehrzonen-Multifokallinsen.- Die Sulkusnaht-IOL — Experimentelle und klinische Untersuchungen zum idealen Haptikdesign.- Die faltbare AMO-Array-Multifokal-IOL — Erste Ergebnisse.- Funktionelle Ergebnisse nach Implantation der „True Vista“-Bifokallinse.- Klinische Erfahrungen mit der Alcon-Accurasee-Bifokallinse.- Sehvermögen mit der AcuraSee-Bifokal-IOL.- NORDAN-Varifokal II — Erste Ergebnisse nach 22 Implantationen.- Gibt es eine „antiglaukomatöse“IOL?.- Formänderungen von Kapselsack und Kapsulorhexis nach Implantation von Hinterkammerlinsen.- Kataraktchirurgie — Operationstrauma und postoperative Entzündung.- Chemotaktische Untersuchungen an intraokularen Geweben — die linseninduzierte Reaktion.- Experimentelle Untersuchungen zum Zellwachstum auf verschiedenen Intraokularlinsen-Materialien.- Intraokuläre Linse — ein Fremdkörper im Auge Computeranalyse der Bewegung der Riesenzellen auf der Oberfläche der intraokulären Linse in vivo.- Zur Bedeutung der Operationstechnik für die Entzündungsreaktion bei der Kataraktextraktion.- Zellbesiedlung und Hinterkapseltrübung bei Polyfluorokarbon-beschichteten Hinterkammerlinsen — erste klinische Ergebnisse.- Kataraktchirurgie — Komplikationen und postoperative Verläufe.- Kataraktchirurgie aus der Sicht des Retinologen.- Über den postoperativen Verlauf der Refraktion nach Phakoemulsifikation.- Exogene Aspergillus-Endophthalmitis nach Phakoemulsifikation — Bericht über eine erfolgreiche Behandlung.- Spiegelmikroskopische und rasterelektronenmikroskopische Untersuchung von Nd: YAG-Laser-Defekten in den PMMA-Hinterkammerlinsen.- Transparenzverlust einer Silikon-Hinterkammerlinse im nahen Infrarotbereich.- Der Einfluß der posterioren YAG-Laser-Kapsulotomie auf die Kammerwasser-Glaskörperbarriere bei Kapselsack- versus Sulcus-ciliaris-Fixierung der IOL.- Hinterkapseldichte und Visusminderung.- Oberflächenschäden von Silikon-IOL-Optiken durch Nd: YAG-Laser: Befunde bei explantierten Intraokularlinsen.- Zur Nachstarresektion über einen Pars-plana-Zugang bei dichten Kapselfibrosen.- Hornhaut — Chirurgische Probleme.- Läßt sich der Astigmatismus bei der Keratoplastik verhindern bzw. korrigieren?.- Astigmatismuskontrolle nach perforierender Keratoplastik.- Chirurgische Astigmatismuskorrektur nach perforierender Keratoplastik.- Pseudophake bullöse Keratopathie in der Schweiz.- Neuer Hornhautmarkierer für perforierende Keratoplastiken und refraktive Hornhauteingriffe.- Autologe Limbustransplantation nach Verätzung.- Hornhaut — Laserspezifische Probleme.- Astigmatismus nach phototherapeutischer Keratektomie (PTK) bei rezidivierenden Erosionen der Hornhaut mit dem 193-nm-Excimer-Laser — erste Ergebnisse.- Resultate ein Jahr nach Excimer-Laser-PRK bei hohen Myopien.- Kortikosteroide nach Excimer-Laser-photorefraktiver Keratektomie: Der Effekt auf die postoperative Refraktion und die korneale Trübung.- Physiologie, Physik und vermischte Fragen.- Das Problem der Trübungsmessung der Linse.- Das Akkommodationsproblem.- Kontrastsehvermögen und Blendungsempfindlichkeit bei pseudophaken Patienten: Vergleich von monokularen und binokularen Ergebnissen und deren Einfluß auf die Nachtfahrtauglichkeit im Straßenverkehr.- Vergleichende Messung der Aniseikonie für Ferne und Nähe.- Teledioptrische Systeme im Vergleich mit konventionellen Sehhilfen bei Makuladegeneration.- Evaluation eines neuen Retinometer-Handgerätes.- Reinnervation der Hornhautsensibilität nach verschiedenen hornhautchirurgischen Eingriffen.- In-vivo-Hornhautmikroskopie mit einem neuen konfokalen Spalt-Scanning-Video-Mikroskop.- Computergestützter Arztbrief zur Kataraktchirurgie im Augenklinik-Kommunikationssystem (AKS).- Transmissionseigenschaften von Intraokularlinsen im Ultraviolettbereich.- Berechnung der Brechkraft von Silikonlinsen zur Implantation im Kapselsack.- Vorhersage der postoperativen Vorderkammertiefe bei Implantation von PMMA- und Silikonlinsen im Kapselsack.- Historisches.- Alfred Vogt — Zu seinem 50. Todestag.- Klinische Spiegelmikroskopie 50 Jahre nach Vogt.
feather-svg
Herausgeber/-innen
Herausgegeben von
Herausgegeben von
Herausgegeben von
Herausgegeben von
Publikation
Deutschland
17.06.2012
speech-bubble-svg
Sprache
Deutsch
book-svg Format
Softcover
533 Seiten
23 cm
(Höhe)
15 cm
(Breite)
836 g
(Gewicht)
package-svg Versand
Kostenloser Versand: Schweiz & Liechtenstein
Für den Versand nach Deutschland oder Frankreich werden die Versandgebühren der Schweizerischen Post berechnet. Diese werden Ihnen im Warenkorb für Ihre gesamte Bestellung berechnet.
credit-card-svg Zahlungsarten
payment-einzahlungsschein payment-twint payment-mastercard payment-visa payment-american-express payment-paypal
Bestellen Sie einfach auf Rechnung oder bezahlen Sie bequem und gebührenfrei mit Twint, Kreditkarte oder PayPal.
subcategories-svg
Passende Themen
Zurück
Zum Start
S
SPIEGEL Bestseller
Hauptkategorie