search-white-svg
Meine Position
i
Ein Tipp vom Eldar Team
Je mehr Sie bestellen, desto grösser Ihr Rabatt
Lieferbar
Alfred Andersch
Buch
Buch
Fachbuch
1994

Alfred Andersch

Perspektiven zu Leben und Werk

ISBN
EAN
978-3-531-12381-3
9783531123813
Artikel-Nr.
DR5EKEG
Kostenloser Versand
Rabatt
-13.5
%
CHF 73.00
CHF
63.11
Anzahl
1
Maximale
Lieferzeit
13
Arbeitstage
Dienstag
21.12.2021
speech-bubble-svg Beschreibung
Dieser Band enthält eine Reihe von Beiträgen über Leben, Werk und Rezeption des Schriftstellers Alfred Andersch aus der Feder von ausgewiesenen Andersch-Forschern, die kritische Fragen zu einem der wichtigsten Autoren der deutschen Nachkriegsliteratur stellen und dabei Briefe und Nachlaßdokumente einbeziehen. Die Andersch-Studien gewinnen an Reiz durch den 'zweiten Blick', den englische, belgische und italienische Wissenschaftler auf die im europäischen Rahmen konzipierten, späteren Andersch-Romane werfen. Die Beschäftigung mit dem Werk und seinen vielschichtigen politisch-ästhetischen Spannungen erweist einmal mehr, daß Alfred Anderschs Erzählprosa Bestand haben wird. Eine aktualisierte Bibliographie der Forschungsergebnisse in den letzten zehn Jahren rundet den Band ab.
feather-svg
Stichwörter
search-svg
Beschäftigung
search-svg
DDR
search-svg
Deutsch
search-svg
Essay
search-svg
Hörspiel
search-svg
Literatur
search-svg
Nachkriegsliteratur
search-svg
Politik
search-svg
literary diction
Zielgruppe
Research
Inhaltsverzeichnis
I. Biographische Prägungen.- Alfred Anderschs Leben und Werk aus der Sicht der neunziger Jahre: Eine Problemskizze.- Ästhetik als Widerstand — Andersch als Bürger und engagierter Schriftsteller.- Alfred Andersch als Radiomacher.- Erschriebener Widerstand? Fragen an Alfred Anderschs Werk und Leben.- II. Werkstufen und -gattungen.- Reise- und Landschaftsprosa seit 1944.- „Ein Jäger des Wortes“: Anderschs Gedichte.- Vom Erzählen erzählen und In Geschichten verstrickt. Zu Alfred Anderschs Erzählungen.- Die peinlichen Geister in Alfred Anderschs „Die Letzten vom ‘Schwarzen Mann’“. Über Konsequenzen des Genrewechsels Erzählung/Hörspiel.- Alfred Anderschs Italien-Roman „Die Rote“: Zwischen Claudio Monteverdi und Michelangelo Antonioni.- Andersch, Efraim und England.- Alfred Anderschs Roman „Winterspelt“ — deutscher Militarismus und ästhetische Militanz.- Der „Widerstand der Ästhetik“ und Die Fabel von der Rettung der Kunstwerke.- Die „Sorge um Klarheit“: Zur Arbeitsweise des Autors am Beispiel der Textgenese des „Vater eines Mörders“.- „die mitternacht ist vogelfederblau“. Andersch als phantastischer Erzähler.- III. Radioessay, Filmtheorie und Rezeption.- Alfred Andersch als Gründer und Leiter des „Radio-Essays“.- Merkwürdiges Beispiel literarischer Logik: Film = Literatur + x.- Alfred Andersch und Helmut Käutner. Zur Verfilmung des Romans „Die Rote“.- Literatur und Politik. Zur Rezeption Alfred Anderschs in der DDR.- Das Nachleben von Andersch in Texten anderer Schriftsteller.- Alfred Andersch. Bibliographie der Sekundärliteratur. 1984–1993.- Alfred Andersch: Ueber den Gebrauch zweier Wörter in einem Roman.- Namenregister.- Bio-Bibliographien: Mitarbeit am Andersch-Band und Kongreßteilnahme.
feather-svg
Herausgeber/-innen
Herausgegeben von
Autorenporträt
Dr. Irene Heidelberger-Leonard ist Professorin für Germanistik an der Universität Brüssel und Mitglied des Vorstands der Internationalen Peter Weiss-Gesellschaft.Dr. Volker Wehdeking ist Professor für Literaturwissenschaft an der Hochschule für Bibliothek und Information Stuttgart.
Publikation
Deutschland
01.01.1994
speech-bubble-svg
Sprachen
Deutsch
Deutsch
book-svg Format
Softcover
236 Seiten
22 cm
(Höhe)
15 cm
(Breite)
1.3 cm
(Tiefe)
397 g
(Gewicht)
package-svg Versand
Kostenloser Versand: Schweiz & Liechtenstein
Für den Versand nach Deutschland oder Frankreich werden die Versandgebühren der Schweizerischen Post berechnet. Diese werden Ihnen im Warenkorb für Ihre gesamte Bestellung berechnet.
credit-card-svg Zahlungsarten
payment-einzahlungsschein payment-twint payment-mastercard payment-visa payment-american-express
Bestellen Sie einfach auf Rechnung oder bezahlen Sie bequem und gebührenfrei mit Twint oder Kreditkarte.
subcategories-svg
Passende Themen
Zurück
Zum Start
S
SPIEGEL Bestseller
Hauptkategorie