search-white-svg
Meine Position
i
Ein Tipp vom Eldar Team
Je mehr Sie bestellen, desto grösser Ihr Rabatt
Lieferbar
Bilanzpolitik deutscher Aktiengesellschaften
Buch
Buch
Fachbuch
1979

Bilanzpolitik deutscher Aktiengesellschaften

Empirische Analysen des Gewinnglättungsverhaltens

Autor/-in
ISBN
EAN
978-3-409-16221-0
9783409162210
Artikel-Nr.
8Z5KQK7
Kostenloser Versand
Rabatt
-8.8
%
CHF 73.00
CHF
66.55
Anzahl
1
Maximale
Lieferzeit
20
Arbeitstage
Dienstag
28.12.2021
speech-bubble-svg Beschreibung
Die vorliegende Arbeit wurde vom Fachbereich Wirtschafts¿ und Sozialwissenschaften der Un¿rsit¿Augsburg 197.70 als Dissertation angenommen,. Sie entstand im Rahmen eines am Lehrstuhl f¿r Betriebswirtschaftslehre. bei Professor Dr. Adolf Gerhard Coenenberg durchgef¿hrten Forschungsprojek¿ tes. Der Schwerpunkt dieses Forschungsvorhabens liegt auf der empirischen. ¿erpr¿fung des Aussagegehalts voru Jahres¿ abschlu¿aten. Dies beinhaltet insbesondere zwei Schwer¿ punkte: Zum einen m¿ssen die Inf'ormationswirkungen aus der Ver¿ffentlichung des Jahresabschlusses auf die Bilanzadres¿ saten ¿berpr¿ft werden, zum anderen ist die Frag6ll zu unter¿ suchen, inwieweit die Unternehmenslei tungen durch A.usnu,tzung gesetzlich belassener Spielr¿e Einflu¿auf die Gestaltung des Jahresabschlusses nehmen. Dieser zuletzt erw¿te A.spekt steht im Mittelpunkt der vorliegenden A.rbeit. Die Literatur nennt zahlreiche Beispiele daf¿r, welchen Zielen bilanzpolitische Entscheidungen dienen k¿nnen. Eine immer wieder gemachte A.nnahme lautet, da¿das Management Bilanzpolitik treibt, um die Schwankungen des ver¿ffentlich¿ ten Gewinns um einen bestimmten als normal betrachteten - winn zu minimieren. Die vorliegende A.rbeit befa¿ sich mit diesem Problemkreis. Sie enth¿ neben einem ¿erblick der bisher empirisch ana¿ lysierten bilanzpolitischen Entscheidungen eine eigene Unter¿ suchung des Gewinngl¿ungsverhaltens deutscher A.ktienge¿ sellschaften in den_ Jahren 1967 bis 19'1L5.
feather-svg
Stichwörter
search-svg
Aktien
search-svg
Arbeit
search-svg
Beschaffung
search-svg
Betriebswirtschaft
search-svg
Betriebswirtschaftslehre
search-svg
Betriebswirtschaftslehre (BWL)
search-svg
Bilanz
search-svg
Bilanzpolitik
search-svg
Empirische Analyse
search-svg
Innovation
search-svg
Jahresabschluss
search-svg
Kapitalbeschaffung
search-svg
Management
search-svg
Wachstum
search-svg
Wirtschaftslehre
Zielgruppe
Research
Inhaltsverzeichnis
1. Kapitel: Bilanzpolitik und bilanzpolitische Entscheidungen.- 1. Der Begriff Bilanzpolitik.- 2. Die Trager der Bilanzpolitik.- 3. Funktion und Ziele der Bilanzpolitik.- a) Die Funktion der Bilanzpolitik.- b) Die der Bilanzpolitik vorgelagerten unternehmungspolitischen Zielsetzungen.- (1) Finanzpolitische Zielsetzungen.- (2) Publizitätspolitische Zielsetzungen.- 4. Mittel der Bilanzpolitik.- 5. Zusammenfassung.- 2. Kapitel: Bilanzpolitische Entscheidungen und ihre empirische Erforschung: Ein Überblick.- 1. Sozialwissenschaftliche Erklärungsversuche bi-lanzpolitischer Entscheidungen des Management.- a) Bilanzpolitische Entscheidungen aus Sicht der Corporate Personality Theory.- b) Bilanzpolitische Entscheidungen aus Sicht der Lerntheorie.- c) Bilanzpolitische Entscheidungen aus Sicht der Theorie der Diffusion von Innovationen.- 2. Untersuchungen zur gewinn- und publizitätsorientierten Bilanzpolitik.- a) Situationsbezogene Untersuchungen bilanzpolitischer Entscheidungen und Ziele des Management.- (1) Bilanzpolitische Entscheidungen und Ziele nach einem Wechsel im Topmanagement.- (2) Bilanzpolitische Entscheidungen und Ziele des Management nach Vorliegen eines ebernabmeangebotes.- (3) Bilanzpolitische Entscheidungen und Ziele des Management bei Unternehmungszusammenschlüssen.- (4) Bilanzpolitische Entscheidungen und Ziele des Management bei der Kapitalbeschaffung auf dem Euro-$-Markt.- b) Untersuchungen über den quantitativen Einfluß bilanzpolitischer Entscheidungen auf den veröffentlichten Gewinn.- (1) Materiality-Untersuchungen.- (2) Gewinnglättungsuntersuchungen.- c) Untersuchungen über das Publizitätsverhalten des Management.- (1) Deskriptive Untersuchungen.- (2) Untersuchungen der Einflußfaktoren der unternehmerischen Publizität.- d) Untersuchungen zur Messung von Verhaltensänderungen der Bilanzadressaten nach gewinnorientierten bilanzpolitischen Entscheidungen des Management.- (1) Die Reaktionen der Aktionäre auf bilanzpolitische Entscheidungen des Management.- (2) Die Reaktionen der Anlageberater auf bilanzpolitische Entscheidungen des Management.- 3. Zusammenfassung.- 3. Kapitel: Die Glättung des veröffentlichten Gewinns durch bilanzpolitische Entscheidungen.- 1. Der Begriff Gewinnglättung.- 2. Motive zur Gewinnglättung.- 3. Die Gewinnglättungsobjekte.- 4. Ausprägungen von Gewinnglättungszielen.- a) Der Gewinn der Vorperiode als bilanzpolitisches Ziel.- b) Der branchendurchschnittliche Gewinn als bilanzpolitisches Ziel.- c) Der Gewinn des Branchenführers als bilanzpolitisches Ziel.- d) Gewinnwachstum als bilanzpolitisches Ziel.- 5. Möglichkeiten der materiellen Bilanzpolitik zur Gewinnglättung.- 6. Empirische Untersuchungen zur Glättung des veröffentlichten Gewinns.- a) Einperiodische Gewinnglättungsuntersuchungen mit einer oder mehreren bilanzpolitischen Variablen.- (1) Die Untersuchung von Gordon-Horwitz-Meyers.- (2) Die Untersuchungen von Gagnon.- (3) Die Untersuchungen von Archibald.- (4) Die Untersuchung von Morris und Breakwell.- b) Mehrperiodische Gewinnglättungsuntersuchungen mit einer oder mehreren bilanzpolitischen Variablen.- (1) Die Untersuchung von Dopuch und Drake.- (2) Die Untersuchung von Copeland und Licastro.- (3) Die Untersuchung von Copeland.- (4) Die Untersuchung von Cushing.- (5) Die Untersuchung von Dascher und Malcom.- (6) Die Untersuchung von White (1970).- (7) Die Untersuchung von Barefield und Comiskey (1971).- (8) Die Untersuchung von Barefield und Comiskey (1972).- (9) Die Untersuchung von White (1972).- (10) Die Untersuchung von Beidleman.- (11) Die Untersuchung von Ronen und Sadan.- (12) Die Untersuchung von Barnea-Ronen-Sadan.- (13) Die Untersuchung von Smith.- (14) Die Untersuchung von Lev.- 7. Zusammenfassung, Wertung und Schlußfolgerungen aus den empirischen Untersuchungen zur Gewinnglättung.- a) Zusammenfassung der beschriebenen Gewinnglättungsuntersuchungen.- b) Die Wertung der empirischen Untersuchungen im Hinblick auf die von ihnen erfaßten Glättungsvariablen und den zugrundeliegenden Untersuchungszeitraum.- (1) Die Glättungsvariablen und ihr Einfluß auf den Gewinnglättungsnachweis.- (2) Der Untersuchungszeitraum und sein Einfluß auf den Gewinnglättungsnachweis.- c) Schlußfolgerungen.- 4. Kapitel: Die empirische Analyse des Gewinnglättungsverhaltens deutscher Aktiengesellschaften.- 1. Untersuchungsziele.- 2. Untersuchungsumfang und Datenquellen.- 3. Die Untersuchungsmethode.- a) Die bilanzpolitischen Entscheidungen und der Änderungsbetrag nach § 160 Abs. 2 Satz 5 AktG als Glättungsvariablen.- b) Der Jahresüberschuß als Glättungsobjekt.- c) Der Untersuchungszeitraum.- 4. Die Analyse des quantitativen Einflusses bilanzpolitischer Entscheidungen auf den vorläufigen und veröffentlichten Jahresüberschuß und die im Geschäftsbericht erläuterten Ursachen.- a) Die Verteilung der Änderungsbeträge nach Jahren und Branchen.- b) Das Ausmaß der Gewinnbeeinflussung durch die im Änderungsbetrag erfaßten bilanzpolitischen Entscheidungen.- c) Die im Änderungsbetrag berücksichtigten bilanzpolitischen Entscheidungen.- 5. Die Glättung des Jahresüberschusses durch bilanzpolitische Entscheidungen.- a) Die Klassifikation bilanzpolitischer Entscheidungen als Gewinnglättungsentscheidungen.- b) Die von den Unternehmensleitungen angestrebten Sollgewinne.- (1) Der Gewinn der Vorperiode.- (2) Sollgewinne mit unternehmungsspezifischen Wachstumsannahmen.- (3) Sollgewinne mit branchendurchschnittlichen Wachstumsannahmen.- c) Die getesteten Hypothesen und ihre Ergebnisse.- d) Zusätzlich durchgeführte, jedoch fehlgeschlagene Untersuchungen.- 6. Ist die Glättung des Jahresüberschusses ein generelies Ziel der Unternehmensleitungen?.- 7. Zusammenfassung und Schlußfolgerungen.- Anhang: Verzeichnis der Gesellschaften nach Branchen.
feather-svg
Herausgeber/-in
Autor/-in
Publikation
Deutschland
01.01.1979
speech-bubble-svg
Sprache
Deutsch
book-svg Format
Softcover
194 Seiten
24 cm
(Höhe)
17 cm
(Breite)
382 g
(Gewicht)
package-svg Versand
Kostenloser Versand: Schweiz & Liechtenstein
Für den Versand nach Deutschland oder Frankreich werden die Versandgebühren der Schweizerischen Post berechnet. Diese werden Ihnen im Warenkorb für Ihre gesamte Bestellung berechnet.
credit-card-svg Zahlungsarten
payment-einzahlungsschein payment-twint payment-mastercard payment-visa payment-american-express payment-paypal
Bestellen Sie einfach auf Rechnung oder bezahlen Sie bequem und gebührenfrei mit Twint, Kreditkarte oder PayPal.
subcategories-svg
Passende Themen
Unterkategorie
Betriebswirtschaft
arrow-right-top-svg
Zurück
Zum Start
S
SPIEGEL Bestseller
Hauptkategorie