search-white-svg
Meine Position
i
Ein Tipp vom Eldar Team
Je mehr Sie bestellen, desto grösser Ihr Rabatt
Lieferbar
Butter · Käse Milchpräparate und Nebenprodukte
Buch
Buch
Fachbuch
1931

Butter · Käse Milchpräparate und Nebenprodukte

Autoren/Autorinnen
ISBN
EAN
978-3-7091-9555-0
9783709195550
Artikel-Nr.
YPQ5DQW
Kostenloser Versand
Rabatt
-11.8
%
CHF 107.00
CHF
94.42
Anzahl
1
Maximale
Lieferzeit
20
Arbeitstage
Montag
27.12.2021
speech-bubble-svg Beschreibung
Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.
feather-svg
Stichwörter
search-svg
Bakterien
search-svg
Chemie
search-svg
Fette
search-svg
Gesellschaft
search-svg
Haltbarmachung
search-svg
Hefe
search-svg
Joghurt
search-svg
Konservierung
search-svg
Käse
search-svg
Milch
search-svg
Protein
search-svg
Stickstoff
search-svg
Verpackung
search-svg
Wasser
search-svg
Zucker
Inhaltsverzeichnis
I. Die Rahmgewinnung und die Butterbereitung.- A. Kalimgewinnung.- Theorie der Schwerkraftaufrahmung.- Anwendungen der Schwerkraftaufrahmung.- Theorie der Zentrifugalentrahmung.- Leistungsfähigkeit der Zentrifugen.- Die beste Zentrifuge.- Zentrifugenrahm.- Schaumbildung.- Der Zentrifugenschlamm.- B. Kahmbehandlung IS.- Neutralisieren.- Kahmlüftung.- Pasteurisieren.- Kahmkühlung.- C. Die Kahmreifung.- Keinzuchtsystem.- Aromabildung.- Das wirkliche Butteraroma.- Bereitung des aromatischen Säureweckers.- Literatur.- D. Die Butterbereitung.- a) Der Butterungsvorgang.- Die alten Theorien.- Die neuen Theorien.- Butterungstemperatur und Butterungsdauer.- Die Kolle der Eiweißstoffe.- Fettgehalt des Kahmes.- Säuregrad des Kahmes.- Einfluß der Pasteurisierung des Kahmes.- Milchbutter, Molkenbutter.- Kenovierte Butter.- Die Butterfässer.- Vorbereitung des Butterfasses.- b) Waschen, Salzen und Kneten der Butter.- Das Waschen.- Salzen und Kneten.- Das Buttersalz.- Die Verpackung der Butter.- c) Die Zusammensetzung der Butter.- Chemische Zusammensetzung.- Die Kegelung des Wassergehaltes.- Die Härte des Fettes.- Die Butterungsgeschwindigkeit.- Der Einfluß des Pasteurisierens.- Die Korngröße.- Der Einfluß des Waschens.- Das Salzen und Kneten.- Eiweißgehalt der Butter.- Milchzuckergehalt der Butter.- Der Salzgehalt der Butter.- Luftgehalt der Butter.- Physikalische Zusammensetzung der Butter.- Gefüge der Butter.- Wasserverteilung in der Butter.- Die Härte der Butter.- d) Beurteilung der Butter.- Das Punktiersystem der Deutschen Landwirtschaftsgesellschaft.- Andere Systeme.- e) Normale und unnormale Veränderungen der Butter.- Einteilung der Veränderungen nach ihrer Ursache.- Bakteriologische Ursachen.- Die Butter als Nährboden für Mikroorganismen.- Das Waschen der Butter.- Das Kneten der Butter.- Das Salzen.- Der Luftgehalt.- Säuregrad des Plasmas.- Chemische Veränderungen der Butter.- Oxydation des Fettes.- Spaltung des Lezithins.- Schädigung durch Salz.- Die Butterfehler, ihre Ursachen und Verhütung.- Fehler im Geschmack und Geruch.- Kanzigwerden.- Schimmelige und staffige Butter.- Saure oder käsige Butter.- Hefige Butter.- Eühengeschmack in Butter.- Kohlgeschmack, Zwiebelgeschmack und andere Futtereinflüsse.- Talgige Butter.- Ölige Butter.- Fischige Butter.- Seifige Butter.- Bittere Butter.- Sonstige Geschmacksfehler.- Fehler in der Ausarbeitung.- Trübe Lake.- Lakende Butter.- Salbige Butter.- Fehler im Aussehen.- Bunte Butter.- Farbige Butter.- Talgiges Aussehen.- Unsaubere Butter.- Fehler im Gefüge.- Weiche, schmierige Butter.- Harte, kurze, krümelige Butter.- Salbige, dicke, trübe Butter.- Nicht schließende Butter.- Lakende Butter.- Grießige Butter.- f) Butterausbeute.- Die genaueste Ausbeuteformel.- Die tatsächliche Butterausbeute.- Die Ausbeuteformeln der Praxis.- Erhöhung der Butterausbeute.- g) Haltbarmachung der Butter.- Dauerbutter.- Schlecht schmeckender Kahm.- Chemische Veränderungen.- Bakteriologische Veränderungen.- Haltbarmachung durch Konservierungsmittel.- Gefrierbutter.- Literatur.- II. Die Käserei.- 1. Lab und Labpräparate.- Vorkommen von Labfermenten.- Lab und Pepsin.- Chemismus der Lab Wirkung.- Die Labgerinnung.- Die Darstellung von Labpräparaten.- Labextrakt.- Labpulver.- Literatur.- 2. Allgemeine Technik mit Begründung der einzelnen Handhabungen.- A. Labkäse.- B. Quarg- oder Sauermilchkäse.- C. Kochkäse und Schmelzkäse.- D. Käse aus Molke.- Die Prüfung der Milch auf ihren Gehalt und auf Käsereitauglichkeit und ihre Vorbereitung zum Käsen.- Fettgehaltsstufen, Mindestfettgehalt, Einstellung auf Fettgehalt.- Der Säuregrad der Milch und des Käses.- Pasteurisieren der Käsemilch.- Die einzelnen Operationen bei der Käsebereitung.- Die Käsewannen.- Vorwärmen.- Einlabung.- Bruch und Quarg.- Das Vorkäsen.- Überlegen, Schneiden und Zerkleinern.- Das Nachkäsen und Formen.- Das Pressen.- Das Salzen der Käse.- Wassergehalt der Käse.- Salzgehalt der Käse.- Innere Struktur der Käse.- Der Eeifungsraum.- Literatur.- 3. Die bekannten Käsesorten und die Technik ihrer Herstellung.- A. Labkäse.- I. Hartkäse.- 1. Keibkäse.- Der Grana- oder Parmesankäse.- 2. Schnittkäse.- a) Gruppe der Emmentaler Käse.- Der Emmentaler Käse.- b) Holländer Käse.- Der Groudakäse.- Der Edamer Käse.- c) Der Tüsiter Käse.- d) Im Bruch nachgesäuerte Käse.- e) Harte Schaf- und Ziegenkäse.- II. Weichkäse.- a) Der Limburger und Allgäuer Limburger.- b) Der Münster-Käse.- c) Italienische Weichkäse, Bei Paese, Stracchinoarten.- d) Weißschimmelkäse.- Camenbert-Käse.- Briekäse.- e) Frische Vollmilch- und Rahmkäse.- f) Grün- und Blauschimmelkäse.- Roquefort.- B. Quarg- oder Sauermilchkäse.- Frischer Quarg, frische Quargkäse.- Gereifte Sauermilchkäse.- Harzer und Mainzer Handkäse.- Bereitung von Thüringer Stangenkäse.- Zigerkäse.- C. Koch- und Schmelzkäse.- Emmentaler Schachtelkäse.- Verpackung von Weich- und Schmelzkäse.- D. Molkenkäse.- Literatur.- 4. Die Chemie der Käsereifung.- a) Die Veränderungen des Milchzuckers.- b) Die Veränderungen des Eiweißes.- c) Die Veränderungen des Milchfettes.- Literatur.- 5. Bakteriologie und Mykologie der Käsereifung, Käsefehler.- Herkunft und Zahl der Keime.- Die Mikroflora der verschiedenen Käsesorten.- Die Beeinflussung der normalen Mikroflora der Käse durch technische Maßnahmen.- Käsereifungskulturen.- Käsefehler und deren Bekämpfung.- Literatur.- III. Milchpräparate.- 1. Dauermilch (Sterilisierte Milch).- Literatur.- 2. Kondensmilch.- Geschichte und Entwicklung der Milchkondensierung.- Gezuckerte Kondensmilch.- 1. Fabrikationsvorgang und Zusammensetzung.- 2. Fehler des fertigen Produktes.- TJngezuckerte Kondensmilch, evaporierte Milch.- 1. Herstellungsweise und SterilisierungsVorgang.- 2. Fehler an der evaporierten Milch.- Halbfeste Buttermilch.- Literatur.- 3. Trockenmilch.- a) Teigtrocknung.- b) Filmtrocknung.- c) Verstäubungs-, Spray- oder Spritz-Trocknung.- Zusammensetzung des Milchpulvers.- Löslichkeit und Prüfung darauf.- Aufbewahrung und Haltbarkeit.- Literatur.- 4. Kindermilchpräparate.- A. Buttermilchpräparate.- a) Eingedickte.- b) Buttermilchtrockenpräparate.- B. Eiweißmilch.- C. Milcheiweißpräparate.- D. Besondere Milchpräparate.- E. Vegetabilisches Kindermilchpräparat.- IV. Die Nebenprodukte des Molkereibetriebes und ihre Verwertungen.- 1. Magermilch.- 2. Buttermilch.- 3. Molken.- Frische Labmolken.- Quarg- oder Sauermolken.- 4. Molkeneiweiß.- Literatur.- V. Die Untersuchung von Molkereierzeugnissen und Molkereihilfsstoffen.- 1. Physikalische und chemische Untersuchungsmethoden.- A. Die Untersuchung der Butter.- 1. Probenahme.- 2. Bestimmung des Wassergehaltes.- 3. Bestimmung des Fettgehaltes.- 4. Bestimmung der Eiweißsubstanzen.- 5. Bestimmung des Kochsalzes.- 6. Bestimmung von Eisen in der Butter.- 7. Nachweis geschmolzenen Fettes in der Butter.- B. Die Untersuchung des Butterfettes.- 1. Bestimmung der Azidität.- 2. Bestimmung der Reichert-Meisslschen Zahl.- 3. Bestimmung der Buttersäurezahl nach Kühlmann und Gross-Feld.- 4. Bestimmung der Verseifungszahl.- 5. Bestimmung der Jodzahl.- 6. Nachweis der Kanzidität nach Kreis.- 7. Nachweis von künstlichen Farbstoffen im Butterfett.- 8. Bestimmung der Eefraktion.- 9. Bestimmung des Schmelzpunktes und des Erstarrungspunktes nach Mohr.- 10. Nachweis von Fremdfetten in der Butter.- 11. Die Beurteilung der Butter.- C. Die Untersuchung des Käses.- 1. Probenahme.- 2. Bestimmung der Trockensubstanz.- 3. Bestimmung des Fettgehaltes.- 4. Bestimmung der Stickstoffsubstanzen.- 5. Bestimmung von Kochsalz im Käse.- 6. Untersuchung des Käsefettes.- 7. Die Beurteilung des Käses.- D. Die Untersuchung von Molkereihilfsstoffen.- 1. Untersuchung von Labpräparaten.- 2. Untersuchung von Butter- und Käsesalz.- 3. Untersuchung von Butter- und Käsefarbe.- 4. Untersuchung von Pergamentpapier.- Literatur.- 2. Bakteriologische und biologische Untersuchungsmethoden.- A. Milcherzeugnisse.- Fermentierte Milch.- Säurewecker und Buttermilch.- Joghurt- und Acidophilusmilch.- Kefirmilch.- Dauermilch.- Kondensierte Müch.- Trockenmilch.- Kahmeis.- Butter.- Probeentnahme.- Untersuchung des Gresamtkeimgehaltes.- Bakteriengruppen.- Nachweis der Säurebildner.- Nachweis der Fettzersetzer.- Nachweis der Eiweißzersetzer.- Nachweis von Milchsäurelangstäbchen.- Schimmelpilz- und Hefekeimzahl.- Analyse der Platten.- Anwendung der Katalase- und Reduktaseprobe.- Käse.- Die Milchgärprobe.- Beurteilung und Punktierung.- Die Labgärprobe.- Beurteilung.- Eigentliche Käsereikontrolle.- Technik der Probenahme und Verarbeitung.- Keimbestimmung.- Mikroskopische Untersuchung.- Kulturverfahren.- B. Molkereihilfsstoffe.- Lab.- Salz.- Wasser.- Butter- und Käsefarbe.- Packmaterial.- Anhang. Nachweis von Bakteriophagen.- Zusammenfassendes Verzeichnis der Nährbodenrezepte und mikroskopischen Färbemethoden.- Literatur.- Namenverzeichnis.
feather-svg
Herausgeber/-innen
Autor/-in
Autor/-in
Publikation
Österreich
01.01.1931
speech-bubble-svg
Sprache
Deutsch
book-svg Format
Softcover
484 Seiten
24 cm
(Höhe)
17 cm
(Breite)
2.5 cm
(Tiefe)
828 g
(Gewicht)
package-svg Versand
Kostenloser Versand: Schweiz & Liechtenstein
Für den Versand nach Deutschland oder Frankreich werden die Versandgebühren der Schweizerischen Post berechnet. Diese werden Ihnen im Warenkorb für Ihre gesamte Bestellung berechnet.
credit-card-svg Zahlungsarten
payment-einzahlungsschein payment-twint payment-mastercard payment-visa payment-american-express payment-paypal
Bestellen Sie einfach auf Rechnung oder bezahlen Sie bequem und gebührenfrei mit Twint, Kreditkarte oder PayPal.
subcategories-svg
Passende Themen
Unterkategorie
Biologie (allgemein)
arrow-right-top-svg
Unterkategorie
Maschinenbau
arrow-right-top-svg
Zurück
Zum Start
S
SPIEGEL Bestseller
Hauptkategorie