search-white-svg
Meine Position
i
Ein Tipp vom Eldar Team
Je mehr Sie bestellen, desto grösser Ihr Rabatt
Lieferbar
Denken in Metaphern
Buch
Buch
Sachbuch
1987

Denken in Metaphern

Zur Logik sprachlicher Bilder

ISBN
EAN
978-3-531-11858-1
9783531118581
Artikel-Nr.
7ED7LWN
Kostenloser Versand
Rabatt
-9.6
%
CHF 80.00
CHF
72.29
Anzahl
1
Maximale
Lieferzeit
13
Arbeitstage
Mittwoch
22.12.2021
feather-svg
Stichwörter
search-svg
Aristoteles
search-svg
Friedrich Nietzsche
search-svg
Immanuel Kant
search-svg
Logik
search-svg
Philosophie
search-svg
Wissen
search-svg
interpretieren
Inhaltsverzeichnis
I. Teil Die Diskurse der Metaphorologie. Skizze einer epistemologischen Analyse.- 1. Geschichten und Brüche. Erste Ergebnisse und Programm der Untersuchung.- 2. Aristoteles und seine Interpreten.- 2.1 Aristoteles als Substitutionstheoretiker.- 2.2 Derridas rekurrente Lektüre Aristoteles’.- 2.3 Ricoeurs rekurrente Lektüre Aristoteles’.- 3. Die Paradigmen der linguistischen Metaphorologie.- 3.1 Die Metapher in der älteren Linguistik.- 3.2 Die Metapherntheorie der Wortsemantik bei Ulimann und Meier.- 3.3 Die Textsemantik Weinrichs.- 4. Die Theorie der Bildfelder.- 4.1 Metaphern im Bildfeld.- 4.2 Schöpfung einer Metapher und Schöpfung eines Bildfeldes.- 4.3 Der Theoriearchitekt und das Wissenschaftsgebäude: Ein Beispiel.- 4.4 Metaphorisches Denken.- 4.5 Weinrich und Bluménberg: Übereinstimmung und Differenz.- 5. Der rhetorische Aufbau der Welt.- 5.1 Sprache ist notwendig metaphorisch.- 5.2 Vico: die Metapher als Synthesis.- 5.3 Bieses Philosophie des Metaphorischen.- 5.4 Das doppelte Spiel der Metapher bei Nietzsche.- 5.5 Cassirers Theorie der radikalen Metapher.- 6. “Begriffsdichtung”: Zusammenfassung am Leitfaden einer Metapher.- 7. Richards’ Angriff auf die Lehre von der eigentlichen Bedeutung: die gegenseitige Belebung der Wörter im “Kontext”.- 8. Black und die Interaktionstheorie der Metapher.- 8.1 Kontinuität oder Bruch: Black und Richards.- 8.2 Systeme assoziierter Gemeinplätze und die “übertragung der Reflexion”.- 8.3 Die Metapher als Filter.- 8.4 Interaktion.- 8.5 Das metaphorische Tier und das Verhältnis der beiden theorieleitenden Metaphern zueinander.- 8.6 Metaphern als intensionale Kontexte.- 8.7 Grenzen der Interaktionstheorie und einige notwendige Qualifizierungen der Theorie.- 9. Modelle der Metaphorologie.- 9.1 Die Metapher als Modell.- 9.2 Die Metapher als Gedicht.- 9.3 Die Metapher als Kunstwerk.- 9.4 Die Metapher als Text.- 10. Epistemologische Bemerkungen.- 10.1 Die Menge der Metaphern.- 10.2 Die Zeitlichkeit der Metaphorologie.- 11. Modell, Metapher und Konstitution.- 11.1 Modelle.- 11.2 Metapher und Modell.- 11.3 Konstitution.- 11.4 Etwas über Filter und Brillen. Ein Exkurs.- 11.5 Metapher, Modell und Konstitution.- II. Teil Gaston Bachelard: Physik, Poesie und Philosophie.- 1. Rezeption und Interpretation. Einleitung.- 2. Wissenschaftsgeschichte und Epistemologie.- 2.1 Metaphern für die Wissenschaftsgeschichte.- 2.2 Die Vergangenheit der Gegenwart.- 2.3 Die Wiedereinführung der Geschichte.- 2.4 Die autonome Dynamik der Vernunft: Bachelard und der Spiritualismus.- 2.5 Rückblick und Ausblick: Eine Zusammenfassung.- 3. Zwischen Geschichte und “Psychoanalyse” der Erkenntnis.- 3.1 Zur historischen Einordnung des von Bachelard herangezogenen Beispielmaterials.- 3.2 Das Problem der Erkenntnishindernisse.- 3.3 Die Vergesellschaftung der Erkenntnisse.- 4. Wissenschaft und Philosophie.- 5. Kritik der althusserianisch inspirierten Bachelard-Lektüre und das Metaphernverbot einer regionalisierten Epistemologie.- 5.1 Bachelard lesen.- 5.2 Das Metaphernverbot der regionalisierten Epistemologie.- 6. Die anagogische Träumerei und die Metapher als Darstellung.- 7. Bachelards nichtkantianische Philosophie der Wissenschaften.- 7.1 Die Öffnung der Kategorie Substanz.- 7.2 Bachelards Kritik am Kantianismus.- 7.3 Ansätze einer historischen Epistemologie.- 8. Pädagogische Miszellen.- Literatur.
feather-svg
Herausgeber/-in
Publikation
Deutschland
01.01.1987
speech-bubble-svg
Sprache
Deutsch
book-svg Format
Softcover
358 Seiten
24 cm
(Höhe)
15 cm
(Breite)
2 cm
(Tiefe)
599 g
(Gewicht)
package-svg Versand
Kostenloser Versand: Schweiz & Liechtenstein
Für den Versand nach Deutschland oder Frankreich werden die Versandgebühren der Schweizerischen Post berechnet. Diese werden Ihnen im Warenkorb für Ihre gesamte Bestellung berechnet.
credit-card-svg Zahlungsarten
payment-einzahlungsschein payment-twint payment-mastercard payment-visa payment-american-express
Bestellen Sie einfach auf Rechnung oder bezahlen Sie bequem und gebührenfrei mit Twint oder Kreditkarte.
subcategories-svg
Passende Themen
Zurück
Zum Start
S
SPIEGEL Bestseller
Hauptkategorie