search-white-svg
Meine Position
i
Ein Tipp vom Eldar Team
Je mehr Sie bestellen, desto grösser Ihr Rabatt
Lieferbar
Die Diffusion neuer Kommunikationstechniken in der Bundesrepublik Deutschland
Buch
Buch
Fachbuch
1990

Die Diffusion neuer Kommunikationstechniken in der Bundesrepublik Deutschland

Erklärung, Prognose und marketingpolitische Implikationen

Verlag
ISBN
EAN
978-3-7908-0525-3
9783790805253
Artikel-Nr.
DR5558Q
Kostenloser Versand
Rabatt
-8.8
%
CHF 73.00
CHF
66.55
Anzahl
1
Maximale
Lieferzeit
13
Arbeitstage
Donnerstag
16.12.2021
speech-bubble-svg Beschreibung

Ausbreitung neuer Kommunikationstechniken fundierte Prognosen zu erstellen. Die vorliegende Arbeit wurde von der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultat der Universitiit Tubingen als Dissertation angenommen.

feather-svg
Stichwörter
search-svg
Kommunikation
search-svg
Kommunikationspolitik
search-svg
Marketing
search-svg
Marketingstrategie
search-svg
Marktpotential
search-svg
Preispolitik
search-svg
Preisstrategie
search-svg
Suchmaschinenmarketing (SEM)
Inhaltsverzeichnis
1. Teil: Einführung.- A. Gegenstand der Untersuchung.- B. Gang der Untersuchung.- 2. Teil: Systematik und Charakterisierung der neuen Kommunikationstechniken.- A. Klassifikation der neuen Kommunikationstechniken.- B. Darstellung ausgewählter neuer Kommunikationstechniken.- I. Videosysteme.- II. Kabelfernsehen.- III. Satellitenfernsehen.- IV. Teletex.- V. Telefax.- VI. Bildschirmtext.- 3. Teil: Theoretische Grundlagen der Diffusion einer Innovation.- A. DerAdoptionsprozeß als Grundlage des Diffusionsprozesses einer Innovation.- I. Überblick.- II. Der Adoptionsprozeß bei privaten Konsumenten.- 1. Der Ablauf des individuellen Adoptionsprozesses.- 2. Einflußfaktoren des individuellen Adoptionsprozesses.- a. Inteaindividuelle Determinanten.- b. Interindividuelle Determinanten.- c. Systemexterne Determinanten.- III. Der Adoptionsprozeß in Organisationen.- 1. Der Ablauf des organisationalen Adoptionsprozesses.- 2. Einflußfaktoren des organisationalen Adoptionsprozesses.- a. Intraorganisationale Einflußfaktoren.- b. Interorganisationale Einflußfaktoren.- c. Systemexterne Einflußfaktoren.- B. Die Abbildung des Diffusionsprozesses in einem Diffusionsmodell.- I. Grundmodelle der Diffusionstheorie.- 1. Die allgemeine Struktur der Grundmodelle der Diffusionstheorie.- 2. Die Ableitung spezieller Modelle aus der allgemeinen Struktur der Grundmodelle.- a. Modelle bei ausschließlicher Innovatorennachfrage.- b. Modelle bei ausschließlicher Imitatorennachfrage.- c. Modelle bei gleichzeitiger Innovatoren- und Imitatorennachfrage.- 3. Beurteilung der Grundmodelle.- II. Erweiterungsmöglichkeiten der Grundmodelle.- 1. Ansatzpunkte der Modellerweiterungen.- 2. Modelle mit variablem Marktpotential.- a. Endogene Modelle.- b. Exogene Modelle.- 3. Modelle mit variablen Diffusionskoeffizienten.- a. Endogene Modelle.- b. Exogene Modelle.- 4. Teil: Entwicklungsprognosen für neue Kommunikationstechniken auf der Basis von Diffusionsmodellen.- A. Überblick.- B. Entwicklungsprognosen auf der Basis der Grundmodelle der Diffusions theorie.- I. Grundlagen.- II. Schätzung der Diffusionsparameter für die einzelnen Kommunika tionstechniken.- 1. Parameterschätzung ohne Vorgabe des Sättigungsniveaus.- 2. Parameterschätzung mit exogener Vorgabe des Sättigungsniveaus.- a. Die Bestimmung des Sättigungsniveaus.- b. Parameterschätzung für die einzelnen Kommunikations techniken.- C. Die Einbeziehung eines dynamischen Marktpotentials in die Grundmodelle.- I. Privat genutzte Kommunikationstechniken.- 1. Schätzung des dynamischen Marktpotentials für die einzelnen Kommunikationstechniken.- a. Der allgemeine Ausgangspunkt.- b. Ermittlung des dynamischen Marktpotentials für die einzelnen Kommunikationstechniken.- aa. Videogeräte.- bb. Kabelfernsehen.- cc. Satellitenfernsehen.- 2. Schätzung der Diffusionsparameter unter Einbeziehung des dynamischen Marktpotentials.- 3. Prognosen für die Entwicklung privat genutzter Kommunikationstechniken bis zum Jahr 2000.- a. Videogeräte.- b. Kabelfernsehen.- c. Satellitenfernsehen.- II. Gewerblich genutzte Kommunikationstechniken.- 1. Schätzung des dynamischen Marktpotentials für die einzelnen Kommunikationstechniken.- a. Telefax.- b. Teletex.- 2. Schätzung der Diffusionsparameter unter Einbeziehung des dynamischen Marktpotentials.- 3. Prognosen für die Entwicklung gewerblich genutzter Kommunikationstechniken bis zum Jahr 2000.- a. Telefax.- b. Teletex.- III. Privat und gewerblich genutzte Kommunikationstechniken am Beispiel Bildschirmtext.- 1. Schätzung des dynamischen Marktpotentials.- 2. Schätzung der Diffusionsparameter unter Einbeziehung des dynamischen Marktpotentials.- 3. Prognosen für die Ausbreitung von Bildschirmtext bis zum Jahr 2000.- 5. Teil: Die Wirkung absatzpolitischer Maßnahmen auf den Diffusionsprozeß neuer Kommunikationstechniken.- A. Grundlagen.- B. Der Einfluß der Kommunikationspolitik auf die Ausbreitung neuer Komnmunikationstechniken.- I. Möglichkeiten zur Berücksichtigung der Kommunikationspolitik in einem Diffusionsmodell.- II. Diffusionsmodelle für privat genutzte Kommunikationstechniken in Abhängigkeit der Werbeaufwendungen.- 1. Videogeräte.- a. Die bisherige Werbepolitik der Anbieter.- b. Parameterschätzung für die einzelnen Diffusionsmodelle unter BerüCksichtigung der Werbeaufwendungen.- c. Prognose der werbeabhängigen Diffusion von Videogerä ten bis zum Jahr 2000.- 2. Kabelfernsehen.- a. Die bisherige Werbepolitik der Deutschen Bundespost.- b. Parameterschätzung für die einzelnen Diffusionsmodelle unter Berücksichtigung der Werbeaufwendungen.- c. Prognose der werbeabhängigen Diffusion des Kabelfernse hens bis zum Jahr 2000.- III. Diffusionsmodelle für gewerblich genutzte Kommunikationstechniken in Abhängigkeit der Werbeaufwendungen.- 1. Telefax.- a. Die bisherige Werbepolitik der Deutschen Bundespost.- b. Parameterschätzung für die einzelnen Diffusionsmodelle unter Berücksichtigung der Werbeaufwendungen.- c. Prognose der werbeabhängigen Diffusion von Telefax bis zum Jahr 2000.- 2. Teletex.- a. Die bisherige Werbepolitik der Deutschen Bundespost.- b. Parameterschätzung für die einzelnen Diffusionsmodelle unter Berücksichtigung der Werbeaufwendungen.- c. Prognose der werbeabhängigen Diffusion von Teletex bis zum Jahr 2000.- IV. Diffusionsmodelle in Abhängigkeit der Werbeaufwendungen für privat und gewerblich genutzte Kommunikationstechniken am Beispiel Bildschirmtext.- 1. Die bisherige Werbepolitik der Deutschen Bundespost.- 2. Parameterschätzung für die einzelnen Diffusionsmodelle unter Berücksichtigung der Werbeaufwendungen.- a. Private Nutzer.- b. Gewerbliche und semigewerbliche Nutzer.- 3. Prognose der werbeabhängigen Diffusion von Bildschirmtext bis zum Jahr 2000.- C. Der Einfluß der Entgeltpolitik auf die Ausbreitung neuer Kommunikations-techniken.- I. Möglichkeiten der Berücksichtigung der Entgeltpolitik in einem Diffusionsmodell.- II. Diffusionsmodelle für privat genutzte Kommunikationstechniken in Abhängigkeit der Entgeltpolitik.- 1. Videogeräte.- a. Die bisherige Preispolitik der Anbieter.- b. Parameterschätzung für die einzelnen Diffusionsmodelle unter Berücksichtigung der Gerätepreise.- c. Prognose der preisabhängigen Diffusion von Videogeräten bis zum Jahr 2000.- 2. Kabelfernsehen.- a. Die bisherige Entgeltpolitik der Anbieter.- b. Parameterschätzung für die einzelnen Diffusionsmodelle unter Berücksichtigung der Gebühren.- c. Prognose der gebührenabhängigen Diffusion des Kabelfernsehens bis zum Jahr 2000.- 3. Satellitenfernsehen.- a. Die bisherige Entgeltpolitik der Anbieter.- b. Parameterschätzung für die einzelnen Diffusionsmodelle unter Berücksichtigung der Antennenkosten.- c. Prognose der preisabhängigen Diffusion von Satelliten-Direktempfangsanlagen bis zum Jahr 2000.- III. Diffusionsmodelle für gewerblich genutzte Kommunikationstechniken in Abhängigkeit der Entgeltpolitik.- 1. Telefax.- a. Die bisherige Gebührenpolitik der Deutschen Bundespost.- b. Parameterschätzung für die einzelnen Diffusionsmodelle unter Berücksichtigung der Gebühren.- c. Prognose der gebührenabhängigen Diffusion von Telefax bis zum Jahr 2000.- 2. Teletex.- a. Die bisherige Gebührenpolitik der Deutschen Bundespost.- b. Parameterschätzung für die einzelnen Diffusionsmodelle unter Berücksichtigung der Gebühren.- c. Prognose der gebührenabhängigen Diffusion von Teletex bis zum Jahr 2000.- IV. Diffusionsmodelle in Abhängigkeit der Entgeltpolitik für privat und gewerblich genutzte Kommunikationstechniken am Beispiel Bildschirmtext.- 1. Die bisherige Preispolitik der Anbieter.- 2. Parameterschätzung für die einzelnen Diffusionsmodelle unter Berücksichtigung der Gerätepreise.- 3. Prognose der preisabhängigen Diffusion von Bildschirmtext bis zum Jahr 2000.- 6. Teil: Möglichkeiten zur Ermittlung von Marketingstrategien für neue Kommunikationstechniken auf der Basis von Diffusionsmodellen.- A. Grundlagen.- I. Der allgemeine Ansatz.- II. Inputdaten des Modells.- B. Marketingstrategien für Videogeräte.- I. Ermittlung optimaler Marketingstrategien für die Videobranche.- 1. Überblick.- 2. Die optimale Werbestrategie für die Videogeräte-Anbieter.- 3. Die optimale Preisstrategie für die Videogeräte-Anbieter.- II. Ermittlung optimaler Marketingstrategien für einen einzelnen Anbieter.- 1. Überblick.- 2. Die optimale Werbestrategie für einen einzelnen Anbieter von Videogeräten.- 3. Die optimale Preisstrategie für einen einzelnen Anbieter von Videogeräten.- C. Marketingstrategien für Kabelfernsehen.- I. Überblick.- II. Die Ermittlung der optimalen Gebührenpolitik für die Deutsche Bundespost.- 7. Teil: Zusammenfassung und Ausblick.
feather-svg
Herausgeber/-in
Publikation
Deutschland
19.12.1990
speech-bubble-svg
Sprache
Deutsch
book-svg Format
Softcover
319 Seiten
22 cm
(Höhe)
15 cm
(Breite)
570 g
(Gewicht)
package-svg Versand
Kostenloser Versand: Schweiz & Liechtenstein
Für den Versand nach Deutschland oder Frankreich werden die Versandgebühren der Schweizerischen Post berechnet. Diese werden Ihnen im Warenkorb für Ihre gesamte Bestellung berechnet.
credit-card-svg Zahlungsarten
payment-einzahlungsschein payment-twint payment-mastercard payment-visa payment-american-express payment-paypal
Bestellen Sie einfach auf Rechnung oder bezahlen Sie bequem und gebührenfrei mit Twint, Kreditkarte oder PayPal.
subcategories-svg
Passende Themen
Unterkategorie
Betriebswirtschaft
arrow-right-top-svg
Unterkategorie
Marketing & Vertrieb
arrow-right-top-svg
Zurück
Zum Start
S
SPIEGEL Bestseller
Hauptkategorie