search-white-svg
Meine Position
i
Ein Tipp vom Eldar Team
Je mehr Sie bestellen, desto grösser Ihr Rabatt
Lieferbar
Die Prognose der Neurosen
Buch
Buch
Fachbuch
1959

Die Prognose der Neurosen

Verlaufsformen und Ausgänge Neurotischer Störungen und ihre Beziehungen zur Prognostik der Endogenen Psychosen (120 Jahrzehntelange Katamnesen Poliklinischer Fälle)

Autor/-in
ISBN
EAN
978-3-540-02448-4
9783540024484
Artikel-Nr.
DR5E4RQ
Kostenloser Versand
Rabatt
-8.8
%
CHF 73.00
CHF
66.55
Anzahl
1
Maximale
Lieferzeit
20
Arbeitstage
Donnerstag
30.12.2021
feather-svg
Stichwörter
search-svg
Depression
search-svg
Diagnose
search-svg
Identität
search-svg
Neurose
search-svg
Neurosenlehre
search-svg
Psychose
search-svg
Psychotherapie
search-svg
Schizophrene
search-svg
Schizophrenie
search-svg
Syndrom
search-svg
Syndrome
search-svg
Therapie
search-svg
Untersuchung
search-svg
Verlauf
search-svg
Zwang
Zielgruppe
Research
Inhaltsverzeichnis
I Einleitung.- 1. Die Schwierigkeiten der Verlaufsuntersuchung in der Neurosenlehre.- 2. Bisherige Literatur.- 3. Zur Methode und Stellung der Verlaufsforschung innerhalb der Neurosenlehre.- Kapitelzusammenfassung.- II. Die Auswahl des Materials.- 1. Übersicht über das endgültige Material.- 2. Betrieb und Krankengut der psychiatrischen Universitäts-Poliklinik Zürich.- 3. Diagnostische Zusammensetzung des poliklinischen Gesamtkrankengutes 1932–1939.- 4. Diagnostische Auswahl des Ausgangsmaterials.- 5. „Situative“ Auswahl des Ausgangsmaterials.- 6 Einschränkung des Ausgangsmaterials auf die Stadt Zürich.- 7. Unauffindbare.- 8. Ablehnende.- Kapitelzusammenfassung.- III. Die Methode der Nachuntersuchung.- 1. Persönliche Untersuchung.- 2. Auskünfte von dritter Seite.- 3. Grenzen der Untersuchungsmöglichkeit.- Kapitelzusammenfassung.- IV. Soziologischer Aufbau und soziale Prognose.- 1. Geschlechtsverteilung.- 2. Altersaufbau damals und heute.- 3. Zivilstand damals und heute.- 4. Eheliche und uneheliche Fruchtbarkeit.- 5. Verlauf der Arbeitsfähigkeit.- 6. Beruf und sozialer Auf- und Abstieg.- Kapitelzusammenfassung.- V. Beziehungen zu den endogenen Psychosen.- 1. Familiäre Belastung mit Psychosen.- 2. Ausgänge in endogene Psychosen.- 3. Fehlprognosen auf Schizophrenie.- 4. Inwiefern sind Neurosen und Schizophrenien „verwandt“ ?.- Kapitelzusammenfassung.- VI. Das Kindheitsmilieu.- 1. Tabellarische Übersicht.- 2. Bewertung der Daten.- 3. Die Stellung in der Geschwisterreihe.- 4. Aus der Literatur zur Milieustatistik.- 5. Die fehlende statistische Nachweisbarkeit der Milieueinflüsse auf Syndrome und Verläufe.- Kapitelzusammenfassung.- VII. Verlaufstendenzen verschiedener Syndrome.- 1. Verwendete Begriffe.- a) Zur Einteilung der Neurosen.- b) Zur Verlaufsdarstellung.- Abschnitts-Zusammenfassung.- 2. Verläufe bei hysterischen Syndromen.- Übersicht (24 Fälle); Syndromwandel, Sukzessionsregel; Kasuistik.- Literatur.- Abschnitts-Zusammenfassung.- 3. Verläufe bei Angstsyndromen.- Übersicht (31 Fälle); Verlaufstendenzen; Kasuistik.- Anhang: Dem Angstsyndrom nahestehende Störungen.- a) Herzneurosen.- b) Stotterer.- Literatur.- Abschnitts-Zusammenfassung.- 4. Verläufe bei Zwangskranken (kein eigenes Material).- Literatur.- Abschnitts-Zusammenfassung.- 5. Verläufe bei hypochondrischen Befürchtungen.- Übersicht (12 Fälle); Verlaufstendenzen; Kasuistik.- Literatur.- Abschnitts -Zusammenfassung.- 6. Verläufe bei neurotischen Depressionen.- Übersicht (20 Fälle); Verlaufstendenzen; Kasuistik.- Zur Suicidalität.- Literatur.- Abschnitts-Zusammenfassung.- 7. Verläufe bei neurasthenischen Beschwerden.- Übersicht (29 Fälle); Verlaufstendenzen; Kasuistik.- Zur Impotenz.- Literatur.- Abschnitts-Zusammenfassung.- 8. Verläufe bei Magenneurosen.- Übersicht (34 Fälle); Ulcus-Krankheit; Kasuistik.- Literatur.- Abschnitts-Zusammenfassung.- 9. Kapitelanhang: „Äußere Einflüsse“ auf den Verlauf der Neurosen.- Abschnitts-Zusammenfassung.- VIII. Ausgangszustände und Persönlichkeiten.- 1. Versuch der üblichen Einteilung der Ausgangszustände nach Heilungsgraden.- 2. Ungünstige Ausgänge und entsprechende prämorbide Persönlichkeiten.- 3. Die „hysterische“ Krankheitssucht.- 4. Die neurotischen Residualzustände der „Gebesserten“ (Analogie zum schizophrenen Defekt).- Anhang: Besondere Typen von Residualbildungen.- 5. Die Korrektur der Kindheitseindrücke.- 6. Das Altern und die Milderung der Angst.- 7. Die Geheilten und ihre Persönlichkeit.- 8. Kapitelanhang: Neurose als Fehldiagnose.- Kapitelzusammenfassung.- IX. Die Identität der prognostischen Besserungskriterien für Neurosen und endogene Psychosen: Versuch einer allgemeinen psychiatrischen Prognostik für nicht körperlich begründbare Seelenstörungen.- Regel über die prämorbide Persönlichkeit.- Regel über die Art des Beginns der Störungen.- Regel über Affektivität und Besonnenheit.- Zusätzliche Regeln.- Der allgemeine Charakter dieser Regeln.- Spätneurose und Spätschizophrenie.- Kapitelzusammenfassung.- X. Zur Psychotherapie.- 1. Übersicht über die durchgeführten Psychotherapien.- 2. Die Behandlungen im rückblickenden Urteil der Patienten.- 3. Die intensiven Psychotherapien.- 4. Die Unmöglichkeit der psychotherapeutischen Erfolgsstatistik: Unvergleichbarkeit von Behandelten und Unbehandelten in Bezug auf Persönlichkeiten und Spontanprognosen.- Kapitelzusammenfassung.- XI. Zusammenfassung.- 1. Vergleichbare Verlaufsuntersuchungen über mehr als 2 Jahre.- 2. Schwerer vergleichbare Katamnesen.- 3. Behandlungsresultate ohne oder mit kurzen Katamnesen.- 4. Krankhafte Persönlichkeitsentwicklungen.- 5. Grenzfälle zu Psychosen.- 6. Zur Milieu-Forschung.- 7. Verschiedenes.
feather-svg
Herausgeber/-in
Autor/-in
Publikation
Deutschland
01.01.1959
speech-bubble-svg
Sprache
Deutsch
book-svg Format
Softcover
118 Seiten
25 cm
(Höhe)
17 cm
(Breite)
265 g
(Gewicht)
package-svg Versand
Kostenloser Versand: Schweiz & Liechtenstein
Für den Versand nach Deutschland oder Frankreich werden die Versandgebühren der Schweizerischen Post berechnet. Diese werden Ihnen im Warenkorb für Ihre gesamte Bestellung berechnet.
credit-card-svg Zahlungsarten
payment-einzahlungsschein payment-twint payment-mastercard payment-visa payment-american-express
Bestellen Sie einfach auf Rechnung oder bezahlen Sie bequem und gebührenfrei mit Twint oder Kreditkarte.
subcategories-svg
Passende Themen
Zurück
Zum Start
S
SPIEGEL Bestseller
Hauptkategorie