search-white-svg
Meine Position
Lieferbar
E-Government und virtuelle Organisation
Buch
Buch
disk-white-svg
Fachbuch
2005

E-Government und virtuelle Organisation

Bedeutung für die Neugestaltung der sozialen Sicherungssysteme und Perspektiven für die Kommunalverwaltung

ISBN
EAN
978-3-409-14297-7
9783409142977
Artikel-Nr.
Z88Z5W
Kostenloser Versand
Schweiz & Liechtenstein
Rabatt
-13.0
%
CHF 61.00
CHF
53.04
Anzahl
1
Maximale
Lieferzeit
23
Arbeitstage
Freitag
16.07.2021
speech-bubble-svg Beschreibung
E-Government gewinnt als Reformprozess zunehmend an Bedeutung, vor allem in den sozialen Sicherungssystemen und im gesamten Bereich der öffentlichen Verwaltung. Dieses Buch vereint Aspekte aus Politik, Verwaltungspraxis und Forschung. Es untersucht aus verschiedenen Blickwinkeln, worin das Innovationspotential des E-Government besteht, wie sich dieses Potential zur Modernisierung des sozialen Bereichs nutzen lässt und in welche Richtung der damit verbundene organisatorische Umbau bei den Dienstleistern weist.
Inhaltsverzeichnis
E-Government - ein Aufgabe für die Sozialpolitik E-Government und soziale Arbeit aus kommunalpolitischer Sicht Aspekte von E-Government in Bund und Ländern Soziale Sicherungssysteme und E-Governement aus Sicht der Sozialinformatik Die lernende Verwaltung als Erfolgsfaktor im E-Government Innovative Kooperationsformen im Kommunalbereich durch E-Government Virtuelle Kooperationsverbünde und -strukturen aus Sicht der Kommunalverwaltung Der Einsatz von Onlinebefragungen Sozialdaten und E-Government - Datenschutz im Sozialbereich
feather-svg
Herausgeber/-innen
Herausgegeben von
Herausgegeben von
Autorenporträt
Prof. Dr. Dieter Brosch lehrt Recht an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg.
Prof. Dr. Harald Mehlich lehrt Sozialinformatik an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg.
Zielgruppe
Professional/practitioner
Leserkritik
E-Government gewinnt als Reformprozess zunehmend an Bedeutung, vor allem in den Sektoren der sozialen Sicherungssysteme und im gesamten Bereich der öffentlichen Verwaltung. Ziel ist die weitgehende Unterstützung der Dienstleistungsprozesse durch elektronisch gestützte Systeme, die durch das Internet untereinander vernetzt sind. Dieses Buch vereint Aspekte aus Politik, Verwaltungspraxis und Forschung. Es untersucht aus verschiedenen Blickwinkeln, worin das Innovationspotential des E-Government besteht, wie sich dieses Potential zur Modernisierung des sozialen Bereichs nutzen lässt und in welche Richtung der damit verbundene organisatorische Umbau bei den Dienstleistern weist.
Publikation
Deutschland
14.06.2005
speech-bubble-svg
Sprachen
Deutsch
Deutsch
book-svg Format
Softcover
229 Seiten
package-svg Versand
Kostenloser Versand: Schweiz & Liechtenstein
Für den Versand nach Deutschland oder Frankreich werden die Versandgebühren der Schweizerischen Post berechnet. Diese werden Ihnen im Warenkorb für Ihre gesamte Bestellung berechnet.
subcategories-svg
Themen
Unterkategorie
Politik & Staat
Unterkategorie
Management & Führung
Zurück
Zum Start
S
SPIEGEL Bestseller
Hauptkategorie