search-white-svg
Meine Position
i
Ein Tipp vom Eldar Team
Je mehr Sie bestellen, desto grösser Ihr Rabatt
Lieferbar
Europäische Publikumsöffentlichkeiten
Buch
Buch
disk-white-svg
Fachbuch
2009

Europäische Publikumsöffentlichkeiten

Ein pragmatischer Ansatz

ISBN
EAN
978-3-531-17166-1
9783531171661
Artikel-Nr.
D4WV526
Kostenloser Versand
Rabatt
-14.2
%
CHF 68.00
CHF
58.36
Anzahl
1
Maximale
Lieferzeit
33
Arbeitstage
Freitag
12.11.2021
speech-bubble-svg Beschreibung
Soziale Konstrukte wie (europäische) Öffentlichkeiten entstehen nicht allein durch die Generierung und massenmediale Vermittlung politischer Inhalte, sondern letztlich in den kommunikativen Praktiken und Anschlusshandlungen der Menschen auf der Publikumsebene. Ziel dieser Arbeit ist es, die Rolle des Publikums bei der Herstellung europäischer Öffentlichkeit theoretisch und empirisch herauszuarbeiten. Es wird ein pragmatischer Theorieansatz entwickelt, demzufolge die Menschen auf der Basis ihrer Medienrezeptionen Betroffenheit von EU-politischen Entscheidungen und Problemlagen wahrnehmen und in entsprechende Diskurse eintreten. Durch die diskursive Aneignung und Lokalisierung des Rezipierten in ihren jeweiligen politischen, kulturellen und sozialen Kontexten werden die Mediennutzer von Mitgliedern eines Medienpublikums zu denen eines Öffentlichkeit konstituierenden Bürgerpublikums. Empirisch untersucht werden die Aneignungs- und Sinngebungsprozesse durch das Publikum sodann im Rahmen qualitativer Fallstudien am Beispiel der EU-Verfassungsdebatte in Frankreich, Italien und Deutschland.
feather-svg
Stichwörter
Bürgerpublikum
EU
Kommunikation
Pragmatismus
Publikum
Verfassungsdebatte
media
Öffentlichkeit
Zielgruppe
Professional/practitioner
Inhaltsverzeichnis
Einleitung - Öffentlichkeit - Europäische Öffentlichkeit - Ein pragmatischer Ansatz europäischer Öffentlichkeit - Fallstudien zur Verfassungsdebatte in Frankreich, Italien und Deutschland - Europäische Öffentlichkeit: Öffentlichkeit ohne Publikum?
feather-svg
Herausgeber/-in
Autorenporträt
Dr. Swantje Lingenberg ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an dem von der Universität Bremen und Jacobs University Bremen getragenen Sonderforschungsbereich ‚Staatlichkeit im Wandel’.
Leserkritik

"Zusammenfassend liegt der große Verdienst von Lingenbergs Buch in der Herausarbeitung eines sehr strukturierten und detaillierten Forschungsstands und der Einbringung der Perspektive des Publikums in die Diskussion um eine europäische Öffentlichkeit." r:k:m - Rezensionen:Kommunikation:Medien (www.rkm-journal.de), 01.04.2012

Publikation
Deutschland
17.11.2009
speech-bubble-svg
Sprachen
Deutsch
Deutsch
book-svg Format
Softcover
284 Seiten
package-svg Versand
Kostenloser Versand: Schweiz & Liechtenstein
Für den Versand nach Deutschland oder Frankreich werden die Versandgebühren der Schweizerischen Post berechnet. Diese werden Ihnen im Warenkorb für Ihre gesamte Bestellung berechnet.
Zurück
Zum Start
S
SPIEGEL Bestseller
Hauptkategorie