search-white-svg
Meine Position
Lieferbar
„Globalisierung“
Buch
Buch
disk-white-svg
Fachbuch
2005

„Globalisierung“

Problemsphären eines Schlagwortes im interdisziplinären Dialog

ISBN
EAN
978-3-531-14581-5
9783531145815
Artikel-Nr.
8VEVDZ
Kostenloser Versand
Schweiz & Liechtenstein
Rabatt
-14.0
%
CHF 73.00
CHF
62.75
Anzahl
1
Maximale
Lieferzeit
33
Arbeitstage
Donnerstag
05.08.2021
speech-bubble-svg Beschreibung
'Globalisierung' fungiert als Schlagwort für eine Vielzahl von Phänomenen, die in komplexer und dynamischer Wechselwirkung zueinander stehen. Ziel des Buches ist es, jenseits disziplinärer Schranken exemplarisch zu fragen, welche spezifischen Herausforderungen die Beschreibung und Analyse dieser Wechselwirkungen an wissenschaftliches Nachdenken in den Sozial-, Rechts- und Geisteswissenschaften stellt. Anhand ausgewählter Problemsphären wird im interdisziplinären Dialog gezeigt, wie 'die Globalisierung' vom Schlagwort zum Suchbegriff wissenschaftlicher Analyse gemacht werden kann.
Inhaltsverzeichnis
Religiöse Identität und Globalisierung - Ist globale Identität denkbar? - Globalisierungsprozesse in der Wissenschaft - Kultur, Differenz und ihre Überbrückung - 'Legitimität' im Globalisierungsdiskurs: Teilhabe, Kompetenzzuweisung, Wohlfahrt - Gerechtigkeitsorientierter Pragmatismus - Zur Legitimität pragmatischer Entscheidungen in den Internationalen Beziehungen u.a.
feather-svg
Herausgeber/-innen
Herausgegeben von
Herausgegeben von
Herausgegeben von
Autorenporträt
Dr. Jens Badura ist Post-Doktorand am Max-Weber Kolleg der Universität Erfurt und Geschäftsführer von "durchdenker.de - agentur für reflexive wissenschaft und praxis".
Lothar Rieth ist Doktorand am Institut für Politikwissenschaft und Stipendiat im Graduiertenkolleg "Globale Herausforderungen - transnationale und transkulturelle Lösungswege" an der Universität Tübingen.
Fabian Scholtes ist Doktorand und Mitarbeiter am Lehrstuhl Finanzwissenschaft der Uni Tübingen, assoziiertes Mitglied des Graduiertenkollegs "Globale Herausforderungen" an der Uni Tübingen.
Zielgruppe
Research
Leserkritik
'Globalisierung' fungiert als Schlagwort für eine Vielzahl von Phänomenen, die in komplexer und dynamischer Wechselwirkung zueinander stehen. Ziel des Buches ist es, jenseits disziplinärer Schranken exemplarisch zu fragen, welche spezifischen Herausforderungen die Beschreibung und Analyse dieser Wechselwirkungen an wissenschaftliches Nachdenken in den Sozial-, Rechts- und Geisteswissenschaften stellt. Anhand ausgewählter Problemsphären wird im interdisziplinären Dialog gezeigt, wie 'die Globalisierung' vom Schlagwort zum Suchbegriff wissenschaftlicher Analyse gemacht werden kann.
Publikation
Deutschland
30.05.2005
speech-bubble-svg
Sprachen
Deutsch
Deutsch
book-svg Format
Softcover
228 Seiten
package-svg Versand
Kostenloser Versand: Schweiz & Liechtenstein
Für den Versand nach Deutschland oder Frankreich werden die Versandgebühren der Schweizerischen Post berechnet. Diese werden Ihnen im Warenkorb für Ihre gesamte Bestellung berechnet.
subcategories-svg
Themen
Unterkategorie
Politik & Staat
Unterkategorie
Soziologie & Anthropologie
Zurück
Zum Start
S
SPIEGEL Bestseller
Hauptkategorie