Meine Position
Lieferbar
Jahrbuch Normative und institutionelle Grundfragen der Ökonomik / Reputation und Vertrauen
Buch
Buch
Fachbuch
2005

Jahrbuch Normative und institutionelle Grundfragen der Ökonomik / Reputation und Vertrauen

Kollektion

Jahrbuch Normative und institutionelle Grundfragen der Ökonomik

ISBN
EAN
978-3-89518-495-6
9783895184956
Artikel-Nr.
M7Z2N87
Kostenloser Versand
Schweiz & Liechtenstein
Rabatt
-1.4
%
CHF 37.50
CHF
36.99
Anzahl
1
Maximale
Lieferzeit
33
Arbeitstage
Mittwoch
28.07.2021
Beschreibung
Vertrauen besitzt für die Ökonomie wichtige Funktionen. So ist etwa die Rede von low trust societies und high trust societies, welche ganz unterschiedliche Voraussetzungen für Wirtschaftswachstum und die Entwicklung von Märkten und Institutionen bieten. Die kooperationsstützenden Funktionen von Vertrauen sind in einschlägigen Modellen der Institutionenökonomik und der Spieltheorie einschließlich der besonderen Bedeutung von Reputation hierfür gut nachvollziehbar. Überdies können in ökonomischen Modellierungen die Bedingungen für die Stabilität von Vertrauensmilieus gehaltvoll diagnostiziert werden. Die eigentliche Herausforderung besteht für die Ökonomik in der Erklärung von Vertrauen im engeren Sinn, also in der Beantwortung der Fragen: Wie und unter welchen Bedingungen entstehen Vertrauen und Vertrauenswürdigkeit als sozio-ökonomische Phänomene? Welche Bedeutung hat dies für die Analyse institutionenökonomischer Fragen? Die Antworten auf diese Fragen gewinnen angesichts der zunehmenden Aufmerksamkeit für Vertrauen und Vertrauenserosion in der Öffentlichkeit an Bedeutung. Es gibt gute Gründe für die Annahme, dass die individualistische Ökonomik für diese Herausforderung besser gerüstet ist, wenn sie ihren Erklärungshorizont um methodische Zugänge und Perspektiven anderer Disziplinen erweitert. Nicht zuletzt aus diesem Grund hat sich die experimentelle Ökonomik im Ausleuchten von Vertrauen als sehr erfolgreich erwiesen. In diesem Band des Jahrbuchs werden experimentelle, evolutorische, makroökonomische, international vergleichende, informations- und institutionenökonomische Perspektiven ebenso dargestellt wie soziologische, psychologische und juristische Zugänge. Inhalt Martin Held, Gisela Kubon-Gilke und Richard Sturn Ökonomik des Vertrauens - Stellenwert von Vertrauen in der Ökonomik Bart Nooteboom Forms, Sources and Limits of Trust Markus Beckmann, Thomas Mackenbrock, Ingo Pies und Markus Sardison Vertrauen, Institutionen und mentale Modelle Hartmut Esser Rationalität und Bindung - Das Modell der Frame-Selektion und die Erklärung des normativen Handelns Torsten Tristan Straub Vertrauen in Rechtssysteme und seine Bedeutung für Transaktionen Maren A. Jochimsen Vertrauen und Reputation in Sorgesituationen Friedrich L. Sell Vertrauen und Vertrauenserosion - Ökonomische Funktionen und Effekte Lucia A. Reisch Verbraucherpolitik auf Vertrauensgütermärkten Linda Pelzmann Vertrauen in Geschäftsbeziehungen Cornelia Storz Personales Vertrauen als Restriktion - Japan im internationalen Vergleich Simon Gächter und Christian Thöni Vertrauen und Reputation: Beiträge der experimentellen Ökonomik
Herausgeber/-innen
Herausgegeben von
Herausgegeben von
Herausgegeben von
Publikation
Deutschland
01.03.2005
Sprache
Deutsch
Format
Softcover
286 Seiten
package Versand
Kostenloser Versand: Schweiz & Liechtenstein
Für den Versand nach Deutschland oder Frankreich werden die Versandgebühren der Schweizerischen Post berechnet. Diese werden Ihnen im Warenkorb für Ihre gesamte Bestellung berechnet.
Themen
Unterkategorie
Medienwissenschaften
Zurück
Zum Start
S
SPIEGEL Bestseller
Hauptkategorie