search-white-svg
location-svg
Meine Position
i
Ein Tipp vom Eldar Team
Je mehr Sie bestellen, desto grösser Ihr Rabatt
Jetzd guck no!
Buch
Buch
Belletristik
2012

Jetzd guck no!

Heitere schwäbische Kurzgeschichten und Gedichte

ISBN
EAN
978-3-8425-1222-1
9783842512221
Artikel-Nr.
V259ZGQ
Kostenloser Versand
CHF
22.31
Anzahl
1
Maximale
Lieferzeit
13
Arbeitstage
Freitag
02.09.2022
speech-bubble-svg Beschreibung
Gottesglatt und urkomisch kommen Bernd Merkles schwäbische Gedichte und Geschichten daher, die er buchstäblich auf der Straße findet – oder auch einmal in einer Facharztpraxis, in der der Patient nicht nur in »d’ Röhre« geschoben wird, sondern am Ende auch gebührentechnisch in die Röhre schaut. In zum Teil sparsamen, schon fast sinnfreien Dialogen entlarven sich die vom Autor sezierten Charakterköpfe häufig als Meister der Berechnung und Vorteilswahrung. Der Alltag und die Tücken der Technik stellen die Menschen aber auch immer wieder vor allzu große Herausforderungen – und sei es die kleine Enkelin mit ihrem »Nintendohond«. Praktische Lebenshilfe bietet der Autor seinen Lesern mit einer Liste von 40 schwäbischen Schimpfwörtern für alle Notlagen. Und auch solch unvergängliche Lebensweisheiten lassen sich hier finden wie die Antwort der Mutter auf eine Frage des Sohnes nach dem unangemessenen Benehmen von Christkind und Nikolaus, als diese gemeinsam das Dorfgasthaus ansteuern: »Woisch, Bua, Heilige send au bloß Leud.«
feather-svg
Stichwörter
arrow-right-thin-svg
feather-svg
Autoren/Autorinnen
arrow-right-thin-svg
Autor/-in
Biografie
Bernd Merkle, verheiratet, Vater dreier erwachsener Kinder, wurde 1943 in Esslingen am Neckar geboren, ist in Göppingen aufgewachsen und besuchte dort die Schule. Nach einer Lehre studierte er an der Pädagogischen Hochschule in Schwäbisch Gmünd. Von 1970 bis 2005 war er Rektor an der Grund- und Hauptschule Zell unter Aichelberg. Neben der Lehrerfortbildung war er als Autor bei verschiedenen Schulbuchverlagen tätig._x000d_ Von 1997 bis 2006 war er Vorsitzender des schwäbischen Sprengels und Mitglied des Bundesvorstandes in Deutschland des „Weltbundes Allschlaraffia“._x000d_ 1986 erschien sein erstes Buch in schwäbischer Mundart, dem weitere Bücher und Beiträge folgten. Hörspiele und Beiträge für SWR3 und SWR4 und verschiedene Auftritte im Fernsehen brachten ihn einem breiteren Publikum näher. Häufig ist er auf den Kleinkunst- und Mundartbühnen des Landes unterwegs. Im Jahre 2008 wurde Bernd Merkle mit dem 1. Platz des Sebastian-Blau-Preises für »D Martha oder: Mr wird hald älder« (erschienen in dem Buch »’s goht ällaweil weiter«) ausgezeichnet.
Autor/-in
Publikation
Deutschland
15.10.2012
speech-bubble-svg
Sprache
Deutsch
book-svg Format
Buch (Hardcover)
140 Seiten
credit-card-svg Zahlungsarten
payment-einzahlungsschein payment-twint payment-mastercard payment-visa payment-american-express payment-post-finance payment-e-post-finance payment-apple-pay payment-google-pay samsung-pay
Bestellen Sie einfach auf Rechnung oder bezahlen Sie bequem und gebührenfrei mit Twint, Kreditkarte, PostFinance, Apple, Google oder Samsung Pay.
package-svg Versand
Kostenlos: Schweiz & Liechtenstein
Für Deutschland oder Frankreich werden die Versandgebühren im Warenkorb berechnet.
Rückgabe
30 Tage Rückgaberecht
Sie können das Buch innerhalb von 30 Wochentagen ohne Angabe von Gründen zurücksenden.
Weitere Hinweise finden Sie in unseren AGB unter D.1.
subcategories-svg
Passende Themen
Unterkategorie
Lyrik
arrow-right-top-svg
1
Buch
Sacha gibts
Heitere schwäbische Kurzgeschichten und Gedichte
2010
CHF
22.31
Mehr Infos
1
Buch
Sacha gibts
Heitere schwäbische Kurzgeschichten und Gedichte
2010
CHF
22.31
Mehr Infos
Zurück
Zum Start
eldar-store-white-svg
S
SPIEGEL Bestseller