search-white-svg
Meine Position
i
Ein Tipp vom Eldar Team
Je mehr Sie bestellen, desto grösser Ihr Rabatt
Lieferbar
Journalismus & Kompetenz
Buch
Buch
Fachbuch
1990

Journalismus & Kompetenz

Qualifizierung und Rekrutierung für Medienberufe

Herausgeber/-in
ISBN
EAN
978-3-531-12089-8
9783531120898
Artikel-Nr.
5VQ674V
Kostenloser Versand
Rabatt
-8.2
%
CHF 68.00
CHF
62.44
Anzahl
1
Maximale
Lieferzeit
13
Arbeitstage
Donnerstag
16.12.2021
speech-bubble-svg Beschreibung
Die Qualifizierung und Rekrutierung für Medienberufe enthält im Prozeß sozialen Wandels zu einer "Informationsgesellschaft" besondere Bedeutung. Was müssen Journalisten wissen und können, um den gestiegenen Ansprüchen an ihre Kompetenz gerecht zu werden? Wie können sich Berufsaspiranten am besten auf den Journalismus vorbereiten? Welche Vorzüge und Nachteile haben die Ausbildungswege in die Medien? Diese Fragen werden in den 15 Originalbeiträgen des Readers beantwortet. Sie enthalten nicht nur Informationen, sondern erstmals auch (empirische) Evaluationen zu allen Formen der Journalistenausbildung in der Bundesrepublik. Themen sind u.a. die in Stellenanzeigen nachgefragten Qualifikationen, die Weiterbildungsangebote für Journalisten, die Didatik der Journalistenausbildung, die Qualität der Lehrbücher zum Journalismus und die Berufschancen von Publizistik-Studenten."(...) Dem vorliegenden Reader ist das Erreichen seiner Zielsetzung voll zu bescheinigen. Er leistet - und das unterscheidet ihn durchaus von anderen einschlägigen Publikationen - eine weitreichende Problematisierung sowie vor allem empirisch gestützte Evaluation der Qualifizierung für die Medien und arbeitet damit einen bedeutenden Defizitbereich der Forschung auf. Trotz der Vielfalt der behandelten Einzelthemen bleibt der Problemzugriff insgesamt doch kohärent, was durch häufige Querverweise unterstützt wird. Berufsaspiranten, aber auch die Ausbilder selbst sollten nicht von der Lektüre dieses wichtigen Beitrags absehen."Medienwissenschaft 1/91"(...) Das Buch empfiehlt sich nicht nur für Berufsaspiranten, die sich über die diversen Ausbildungswege ein Bild verschaffen wollen, sondern auch für Journalisten, die nach Ergänzungen suchen und die Anregungen zur Reflexion über die Bedingungen ihres Berufes erwarten."Medium 1/92
feather-svg
Stichwörter
search-svg
Bericht
search-svg
Buch
search-svg
Informationsgesellschaft
search-svg
Journalismus
search-svg
Journalist
search-svg
Journalisten
search-svg
Journalistik
search-svg
Lehrbücher
search-svg
Publikation
search-svg
Publizistik
search-svg
Vorbild
Inhaltsverzeichnis
1 Das „Prinzip Echternach“ Zur Einführung in das Thema „Journalismus und Kompetenz“.- 2 Aus- und Fortbildung für die Medien: ein Überblick.- 2.1 Ein Wegweiser durchs Labyrinth: Die hochschulgebundene Journalistenausbildung in der Bundesrepublik.- 2.2 Von Freiwilligen und Flaneliträgem: Betriebliche und schulische Journalistenausbildung in der Bundesrepublik.- 2.3 Viele Programme, viele Probleme: Weiterbildungsangebote für Journalisten in der Bundesrepublik.- 2.4 In einem andern Land: Praxisnähe und „lberal arts“: das Vorbild USA.- 3 Bedingungen, Mittel und Effekte der Joumalistenausbildung.- 3.1 Vom Markt zum Staat: Politische Planung der Journalistik als „Problemverschiebung“.- 3.2 Professionalisierung durch Wissenschaft(ler)? Merkmale und Einstellungen von Journalistik-Dozenten.- 3.3 Journalismus lehren: Didaktik und Ressourcen in der überbetrieblichen Journalistenausbildung.- 3.4 Praxis theoretisch? Merkmale von Journalismus-Lehrbüchern: eine annotierte Bibliographie.- 3.5 Allround-Genies gesucht! Rekrutierungspraxis der Medienbetriebe I: Stellenanzeigen für Journalisten.- 3.6 Publizistik als Sackgasse? Rekrutierungspraxis der Medienbetriebe II: die Karriere von Publizistik-Absolventen.- 4 Fallstudien zur Joumalistenausbildung an Schulen und Hochschulen.- 4.1 Nichtskönner, Alleskönner, Fachidioten? Kritische Anmerkungen zu den Lemzielkatalogen der Journalistik.- 4.2 Berichterstatter, Enthüller, Werbeträger? Soziale Orientierung als Lernziel der Journalistik.- 4.3 Kisch-Preisträger im „Brutkasten“: Kompetenzvermittlung an der Deutschen Journalistenschule München.- 4.4 Das Integrationsmodell: Theorie und Praxis im Dortmunder Studiengang Journalistik.- 4.5 Patchwork als Organisationsprinzip: Der Teilstudiengang Journalistik an der Universität Hamburg.- Bibliographie Journalismus & Kompetenz.- Verzeichnis der Tabellen und Schaubilder.- Über die Autorinnen und Autoren.
feather-svg
Herausgeber/-in
Herausgegeben von
Publikation
Deutschland
01.01.1990
speech-bubble-svg
Sprache
Deutsch
book-svg Format
Softcover
352 Seiten
23 cm
(Höhe)
15 cm
(Breite)
545 g
(Gewicht)
package-svg Versand
Kostenloser Versand: Schweiz & Liechtenstein
Für den Versand nach Deutschland oder Frankreich werden die Versandgebühren der Schweizerischen Post berechnet. Diese werden Ihnen im Warenkorb für Ihre gesamte Bestellung berechnet.
credit-card-svg Zahlungsarten
payment-einzahlungsschein payment-twint payment-mastercard payment-visa payment-american-express payment-paypal
Bestellen Sie einfach auf Rechnung oder bezahlen Sie bequem und gebührenfrei mit Twint, Kreditkarte oder PayPal.
subcategories-svg
Passende Themen
Zurück
Zum Start
S
SPIEGEL Bestseller
Hauptkategorie