search-white-svg
Meine Position
i
Ein Tipp vom Eldar Team
Je mehr Sie bestellen, desto grösser Ihr Rabatt
Lieferbar
Jugendsprache
Buch
Buch
Fachbuch
1993

Jugendsprache

Fiktion und Wirklichkeit

ISBN
EAN
978-3-531-12268-7
9783531122687
Artikel-Nr.
6238KRD
Kostenloser Versand
Rabatt
-13.2
%
CHF 68.00
CHF
59.00
Anzahl
1
Maximale
Lieferzeit
13
Arbeitstage
Mittwoch
22.12.2021
speech-bubble-svg Beschreibung
In dem Buch wird zunächst der Mythos von der "Jugendsprache" einer kritischen Prüfung unterzogen. Ausgehend von der Tatsache, daß es weder eine einheitliche Jugendsprache noch eine Jugendsprache im Gegensatz zur "Erwachsenensprache" gibt, werden jugendliche Sprechstile und Spracheinstellungen von Jugendlichen beschrieben. In einer empirischen Untersuchung, die im Rahmen der Ethnographie des Sprechens steht, werden in erster Linie konkrete Sprechweisen von Jugendlichen und deren kulturelle Ressourcen analysiert.
feather-svg
Stichwörter
search-svg
Erwachsene
search-svg
Erziehung
search-svg
Freizeit
search-svg
Jugendarbeit
search-svg
Jugendliche
search-svg
Kirche
search-svg
Konsum
search-svg
Kultur
search-svg
Lehrer
search-svg
Medien
search-svg
Wahlen
Zielgruppe
Research
Inhaltsverzeichnis
I Was ist Jugendsprache?.- 1. Der Mythos von der ‚Jugendsprache‘.- „Jugend und ihre Sprache“ — zwei sprachwissenschaftliche Untersuchungen 22 Jugendsprachliche Merkmale 26 Jugendsprache gleich Mediensprache? 33.- 2. Perspektiven einer realistischen Jugendsprachforschung.- Sprechstilanalyse 40 Ethnographischer Ansatz zur Ju gendsprachforschung 43 Spracheinstellungen 61 Fazit 64.- II Das Projekt „Jugendsprache“: Die Gruppen.- 1. Einleitende Zusanunenfassung.- Gruppe I: Jugendliche einer katholischen Kirchengruppe 65 Gruppe II: Schülerinnen und Schüler einer Gesamtschule 66 Datenerhebung 67.- 2. Untersuchungsgruppe I: Jugendarbeit — Jugendheim — Jugendliche.- Kirchliche Jugendarbeit 69 Der ‚offene Nachmittag‘ im Jugendheim 71 Die Jugendlichen 73.- 3. Untersuchungsgruppe II: die Schule — der Kurs — die Jugendlichen.- Schule und Freizeit 80 Der Kurs 83 Die Jugendlichen 88.- III Empirische Sprechstilanalysen.- 1. ‚Jugendsprache‘- Gruppensprache?.- „Rinni der Riporter“ 94 „Nobel hier“.- 2. „Fürbitten“ und das Bricolage-Prinzip.- 3. „Um tausend Joghurts“ — Symbole in der Sprache Jugendlicher.- 4. Die Partikel ey.- 5. Fazit.- IV Vom „A-Team“, über,,Herzblatt“ zu „Rambo“ oder: ‚Tugendsprache‘ und Medien.- 1. Medienkonsum der Untersuchungsgruppen.- 2. Auswertung und Analyse der Sprachaufnahmen.- Medienspots 155 Sprachspiele 159 „Cherry Merry Muppets“ 160 „Ismarin — der Rächer“ 162 „Die Wahlen sind vorbei Jungs“ 164.- 3. Fazit.- V „Ich glaub, diese Ausdrücke gibt es auf der ganzen Welt “-Spracheinstellungen Jugendlicher.- 1. Jugendliche und ‚Jugendsprache‘.- Wie definieren Jugendliche ihre Sprache? 171 Wann sprechen Jugendliche ‚Jugendsprache‘? 174 Wie bewerten Jugendliche ihren Sprechstil? 179.- 2. Jugendliche und ‚Erwachsenensprache‘.- Wie bewerten Jugendliche die Sprache der Erwachsenen? 188 Wie beschreiben Jugendliche die Sprache der Erwachsenen? 190 Wie schätzen Jugendliche den Anwendungs- und Kontextbezug ein? 193 Wie reagieren Lehrer und Eltern auf ‚Jugendsprache‘? 197 Akzeptieren die Jugendlichen das Spracherziehungsverhalten der Erwachsenen? 200.- 3. Fazit.- VI Resümee.- Literatur.- Über die Autorinnen und den Autor.
feather-svg
Herausgeber/-innen
Autor/-in
Autorenporträt
Dr. phil. Peter Schlobinski ist Professor für Germanistische Linguistik an der Universität München. Dipl. Päd. Gaby Kohl ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt "Jugendsprache" des Fachbereichs Sprach- und Literaturwissenschaft der Universität Osnabrück. Dipl. Päd. Irmgard Ludewigt ist z. Z. Lehrbeauftragte an der Katholischen Fachhochschule Norddeutschland.
Publikation
Deutschland
01.02.1993
speech-bubble-svg
Sprachen
Deutsch
Deutsch
book-svg Format
Softcover
241 Seiten
22 cm
(Höhe)
15 cm
(Breite)
1.3 cm
(Tiefe)
368 g
(Gewicht)
package-svg Versand
Kostenloser Versand: Schweiz & Liechtenstein
Für den Versand nach Deutschland oder Frankreich werden die Versandgebühren der Schweizerischen Post berechnet. Diese werden Ihnen im Warenkorb für Ihre gesamte Bestellung berechnet.
credit-card-svg Zahlungsarten
payment-einzahlungsschein payment-twint payment-mastercard payment-visa payment-american-express
Bestellen Sie einfach auf Rechnung oder bezahlen Sie bequem und gebührenfrei mit Twint oder Kreditkarte.
subcategories-svg
Passende Themen
Zurück
Zum Start
S
SPIEGEL Bestseller
Hauptkategorie