search-white-svg
Meine Position
i
Ein Tipp vom Eldar Team
Je mehr Sie bestellen, desto grösser Ihr Rabatt
Lieferbar
Konsument und Gewohnheit
Buch
Buch
Fachbuch
1985

Konsument und Gewohnheit

Eine theoretische und empirische Untersuchung zum habituellen Kaufverhalten

Autor/-in
Verlag
ISBN
EAN
978-3-7908-0338-9
9783790803389
Artikel-Nr.
QZGGGL6
Kostenloser Versand
Rabatt
-8.8
%
CHF 73.00
CHF
66.55
Anzahl
1
Maximale
Lieferzeit
13
Arbeitstage
Donnerstag
16.12.2021
feather-svg
Stichwörter
search-svg
Anhang
search-svg
Arbeit
search-svg
Einkaufsstätte
search-svg
Empirie
search-svg
Informationsverarbeitung
search-svg
Komplexität
search-svg
Konsum
search-svg
Marketing
search-svg
Messe
search-svg
Motivation
search-svg
Preisniveau
search-svg
Risiko
search-svg
Strategie
search-svg
Verhaltenswissenschaft
search-svg
Vermittlung
Inhaltsverzeichnis
1 Einführung.- 1.1 Kaufgewohnheiten im Rahmen der verhaltenswissenschaftlichen Konsumentenforschung.- 1.1.1 Zur allgemeinen Bedeutung von Gewohnheitskäufen.- 1.1.2 Theoretische Ausgangsposition.- 1.1.2.1 Grundlagen einer Theorie habituellen Kaufens.- 1.1.2.2 Theorien zur Erklärung habituellen Kaufverhaltens.- 1.1.3 Empirische Untersuchungen zum habituellen Kaufverhalten.- 1.2 Abgrenzung der Arbeit.- 1.3 Ziele und Aufbau der Arbeit.- 2 Theoretische Grundlagen.- 2.1 Begriffe und begriffliche Zusammenhänge.- 2.1.1 „Gewohnheit“ und „Habitualisierung“.- 2.1.2 „Lernen“, „Entscheidung“ und „Informationsverarbeitung.- 2.1.3 Begriffszusammenhänge.- 2.2 Lernpsychologische Ansätze der Entstehung von Kaufgewohnheiten.- 2.2.1 Reiz-Reaktions-Theorien.- 2.2.1.1 THORNDIKE’s Lehre von den Verbindungen.- 2.2 1.2 HULL’s Verstärkung von Reaktionstendenzen.- 2.2.2 Kognitive Theorien: Als Beispiel BRUNER.- 2.2.3 Lernpsychologische Integrationsansätze.- 2.2.3.1 BANDURA’s sozial-kognitive Lerntheorie.- 2.2.3.2 GAGNE’s Hierarchie der Lernformen.- 2.2.4 Zusammenfassung.- 2.3 Soziolcgische Ansätze der Entstehung von Kaufgewohnheiten.- 2.3.1 Normen als Grundlage konformen Verhaltens.- 2.3.1.1 Die Bedeutung sozialer Normen.- 2.3.1.2 Normen als Ursache von Kaufgewohnheiten.- 2.3.2 Die Vermittlung von Konsumnormen.- 2.3.2.1 Der Einfluß von Bezugsgruppen.- 2.3.2.2 Die Rolle der Kommunikation.- 2.3.3 Zusammenfassung.- 2.4 Ansätze der Konsumentenforschung zur Entstehung von Kaufgewohnheiten.- 2.4.1 Markenkäufe als Indikator der Gewohnheit.- 2.4.1.1 Konzepte der Markentreue.- 2.4.1.2 Das Konzept des Evoked-Set.- 2.4.2 Der Kaufentscheidungsprozeß als Indikator der Gewohnheit.- 2.4.2.1 Typen von Kaufentscheidungen.- 2.4.2.2 Strukturen des Kaufentscheidungsprozesses.- 2.4.2.3 Das Informationsverhalten im Kaufentscheidungsprozeß.- 2.4.2.3.1 Ansätze zur Informationsaufnahme.- 2.4.2.3.1.1 Die Theorie des subjektiven Entscheidungsrisikos (SER).- 2.4.2.3.1.2 Die Theorie des Involvement.- 2.4.2.3.2 Ansätze zur Informationsverarbeitung.- 2.4.2.3.2.1 Die Theorie der kognitiven Komplexität.- 2.4.2.3.2.2 Strategien der Informationsverarbeitung.- 2.4.2.3.3 Die Informationsspeicherung: Ein allgemeines mehrstufiges Gedächtnismodell.- 2.4.3 Ein Modell langfristigen Konsumentenverhaltens.- 2.4.3.1 Theoretische Grundlagen des Drei-Phasen-Modells von HOWARD.- 2.4.3.2 Phasen-Modell und Habitualisierung.- 2.4.3.3 Kritische Anmerkungen zur Eignung des HOWARD-Modells als Habitualisierungskonzept.- 2.4.4 Zusammenfassung.- 2.5 Das Konzept der Habitualisierung — Beurteilung der theoretischen Grundlagen.- 3 Empirie.- 3.1 Design und Ziele einer empirischen Studie zur Habitualisierung („Baby-Design“).- 3.1.1 Methodische Aspekte des Habitualisierungsdesigns.- 3.1.2 Theoretische Konstrukte, Operationalisierungen und Hypothesen.- 3.1.3 Die Stichprobe — Auswahl der Untersuchungseinheiten.- 3.1.4 Auswertungsmethoden und Prüfung des Datenmaterials.- 3.1.5 Ziele der empirischen Untersuchung.- 3.2 Ergebnisse der empirischen Untersuchung.- 3.2.1 Strukturelle Merkmale der Stichprobe.- 3.2.2 Motivation und Habitualisierung: Das subjektive Entscheidungsrisiko (SER).- 3.2.3 Informationsverarbeitung und Habitualisierung.- 3.2.3.1 Quantitative Informationsquellennutzung.- 3.2.3.2 Qualitative Informationsquellennutzung.- 3.2.3.3 Quantitative Informationsinhalte.- 3.2.3.4 Qualitative Informationsinhalte.- 3.2.3.5 Informationszeit.- 3.2.3.6 Informationsstand.- 3.2.4 Interpersonelle Kommunikation und Habitualisierung.- 3.2.4.1 Nutzung der interpersonellen Kommunikation.- 3.2.4.2 Informationsschwerpunkte.- 3.2.4.3 Meinungsführerschaft.- 3.2.5 Evoked-Set und Habitualisierung.- 3.2.5.1 Größe und Entwicklung der Sets.- 3.2.5.2 Beurteilungssicherheit innerhalb der Sets.- 3.2.5.3 Evoked-Set und Markenwahl.- 3.2.6 Kaufverhalten und Habitualisierung.- 3.2.6.1 Markentreue.- 3.2.6.2 Einkaufsstättenwahl.- 3.2.6.3 Packungsgröße.- 3.2.6.4 Sonderangebot.- 3.2.6.5 Preisniveau.- 3.2.6.6 Dominierender Kaufentscheidungseinfluß.- 3.2.6.7 Kaufentscheidungszeit.- 3.2.7 Empirische Habitualisierungsphasen beim Kauf von Windeln.- 3.2.7.1 Cluster der Habitualisierung.- 3.2.7.2 Inter-Phasen-Analyse.- 3.3 Das empirische Konzept der Habitualisierung — Zusammenfassung und Beurteilung der Ergebnisse.- 4 Implikationen.- 4.1 Folgerungen für die konsumorientierte Habitualisierungsforschung.- 4.2 Folgerungen für Marketing und Verbraucherpolitik.- 5 Anhang: Fragebogen zur Untersuchung der Entstehunghabituellen Kaufverhaltens bei Konsumgütern.- Literatur.- Symbole.- Abkürzungen.
feather-svg
Herausgeber/-in
Autor/-in
Publikation
Deutschland
01.01.1985
speech-bubble-svg
Sprache
Deutsch
book-svg Format
Softcover
370 Seiten
24 cm
(Höhe)
17 cm
(Breite)
2 cm
(Tiefe)
641 g
(Gewicht)
package-svg Versand
Kostenloser Versand: Schweiz & Liechtenstein
Für den Versand nach Deutschland oder Frankreich werden die Versandgebühren der Schweizerischen Post berechnet. Diese werden Ihnen im Warenkorb für Ihre gesamte Bestellung berechnet.
credit-card-svg Zahlungsarten
payment-einzahlungsschein payment-twint payment-mastercard payment-visa payment-american-express payment-paypal
Bestellen Sie einfach auf Rechnung oder bezahlen Sie bequem und gebührenfrei mit Twint, Kreditkarte oder PayPal.
subcategories-svg
Passende Themen
Unterkategorie
Volkswirtschaft
arrow-right-top-svg
Zurück
Zum Start
S
SPIEGEL Bestseller
Hauptkategorie