search-white-svg
Meine Position
i
Ein Tipp vom Eldar Team
Je mehr Sie bestellen, desto grösser Ihr Rabatt
Lieferbar
Literatur als System
Buch
Buch
Fachbuch
1992

Literatur als System

Zur Ausdifferenzierung literarischer Kommunikation

Autor/-in
ISBN
EAN
978-3-531-12325-7
9783531123257
Artikel-Nr.
LVWYE65
Kostenloser Versand
Rabatt
-13.5
%
CHF 73.00
CHF
63.11
Anzahl
1
Maximale
Lieferzeit
13
Arbeitstage
Freitag
17.12.2021
speech-bubble-svg Beschreibung
Die Systemtheorie wird für die Literaturwissenschaft so weit applikationsreif gemacht, daß ihre zentralen Thesen endlich auch an Texten überprüfbar sind und zu literaturwissenschaftlich relevanten Ergebnissen führen. Die Entstehung des Sozialsystems 'Literatur' wird an wichtigen literarischen, poetischen und ästhetischen Texten des 18. und frühen 19. Jahrhunderts verfolgt, die Konsequenzen aus dieser Entwicklung werden vor allem an Werken der Romantik demonstriert. Der enge Bezug zum historischen Material ermöglicht nicht nur eine Anpassung der soziologischen Systemtheorie an literaturwissenschaftliche Bedürfnisse, sondern erzwingt zudem auch eine Weiterentwicklung der Systemtheorie selbst, die auch außerhalb der Literaturwissenschaft nicht ohne Folgen bleiben wird."(...) Niels Werber unterscheidet sich von vielen Luhmann-Epigonen durch seinen theoretischen und stilistischen Eigensinn. Systemtheoretische Prämissen werden geprüft, übernommen und an Einzelwerken verifiziert, der Autor erweitert das Spektrum literarischer Erkenntnisse, anstatt es kategorial zu verengen."Das Argument 204/94
feather-svg
Stichwörter
search-svg
Gesellschaft
search-svg
Kommunikation
search-svg
Literaturtheorie
search-svg
Literaturwissenschaft
search-svg
Luhmann
search-svg
Moderne
search-svg
Religion
search-svg
Struktur
search-svg
Systemtheorie
Zielgruppe
Research
Inhaltsverzeichnis
Theorien der Gesellschaft als Literaturtheorien - Von der Poetik Alteuropas zur Ästhetik der Moderne. Gesellschaftsstruktur und Semantik des Epochenumbruchs - Literatur ist codierbar. Über das Böse, Schöne, Interessante und Langweilige - Die Theodizee in der Literatur. Der unaufhaltsame Aufstieg des Bösen zum Faszinosum - Die Lizent zum Töten: über den Mord als Motiv - Literatur und Religion. Was ist ein 'theologisches Kunstwerk'?
feather-svg
Herausgeber/-in
Autor/-in
Autorenporträt
Dr. Niels Werber, M. A., studierte Germanistik und Philosophie an der Ruhr-Universität Bochum. Veröffentlichungen zur französischen Literatur, zur strukturellen Psychoanalyse und vor allem zur Systemtheorie.
Publikation
Deutschland
01.08.1992
speech-bubble-svg
Sprachen
Deutsch
Deutsch
book-svg Format
Softcover
236 Seiten
23 cm
(Höhe)
15 cm
(Breite)
1.3 cm
(Tiefe)
373 g
(Gewicht)
package-svg Versand
Kostenloser Versand: Schweiz & Liechtenstein
Für den Versand nach Deutschland oder Frankreich werden die Versandgebühren der Schweizerischen Post berechnet. Diese werden Ihnen im Warenkorb für Ihre gesamte Bestellung berechnet.
credit-card-svg Zahlungsarten
payment-einzahlungsschein payment-twint payment-mastercard payment-visa payment-american-express payment-paypal
Bestellen Sie einfach auf Rechnung oder bezahlen Sie bequem und gebührenfrei mit Twint, Kreditkarte oder PayPal.
subcategories-svg
Passende Themen
Unterkategorie
Literaturgeschichte
arrow-right-top-svg
Zurück
Zum Start
S
SPIEGEL Bestseller
Hauptkategorie