search-white-svg
location-svg
Meine Position
i
Ein Tipp vom Eldar Team
Je mehr Sie bestellen, desto grösser Ihr Rabatt
Sofort lieferbar
Marie kommt heim
Buch
Buch
Belletristik
2022

Marie kommt heim

Roman

ISBN
EAN
978-3-520-76301-3
9783520763013
Artikel-Nr.
5Y4574N
Sofort lieferbar:
3
Kostenloser Versand
Rabatt
-5.3
%
CHF 33.90
CHF
32.09
Anzahl
1
Lieferzeit
3
Arbeitstage
Mittwoch
29.06.2022
speech-bubble-svg Beschreibung
Marie, Mitte vierzig, attraktiv. Nach einigen Irrungen und Wirrungen in der Liebe hat sie sich in eine ruhige Kleinstadt im Süden zurückgezogen und beschlossen, fortan seelisch unverletzt zu bleiben und keine Lebensrisiken mehr einzugehen. Eines Tages erhält sie einen drängenden Anruf der Schwestern aus dem Pflegeheim ihrer Mutter: Die hochbetagte Frau liege im Sterben und wünsche sich so sehr, ihre Tochter noch einmal zu sehen. Marie war schon lange nicht mehr daheim, einem Wallfahrtsort am Niederrhein, denn das Verhältnis von Mutter und Tochter war immer ein gestörtes, kompliziertes. Die Reise wird für Marie zu einer aufwühlenden Fahrt in die Vergangenheit, auch in die der Mutter. Gleichsam blättern sich zwei Lebensbücher auf. Erst zum Schluss finden beide das wieder Verbindende.
feather-svg
Stichwörter
arrow-right-thin-svg
feather-svg
Herausgeber/-in
arrow-right-thin-svg
Biografie
Bernadette Schoog, geboren in Kevelaer, studierte Kommunikations- und Literaturwissenschaften in Aachen und Freiburg, erste berufliche Erfahrungen als Dramaturgin am Bochumer Schauspielhaus unter Claus Peymann, danach in München und Basel. Ab Mitte der 1990er Jahre moderierte sie verschiedene Fernsehformate für ARD und SWR und lehrt seit Jahren Interviewführung und Präsentation am Seminar für Allgemeine Rhetorik in Tübingen. Seit 2008 führt sie eigene Gesprächsreihen mit Prominenten, z.B. ›Schoog im Dialog‹. Autorin mehrerer Biografien aus der Kunstszene, etwa über Reinhold Würth, Frieder Burda, den Designer Peter Schmidt, das Brücke-Museum Berlin. Bernadette Schoog ist Mitglied im deutschen PEN.
Leserkritik
arrow-right-thin-svg
»Sie kann nicht nur tolle Gespräche führen, sondern auch noch richtig gut schreiben!« Harald Schmidt »Dieser Roman hat mich sehr berührt, erreicht! Es ist die Geschichte einer schwierigen Mutter-Tochter-Beziehung voller unerfüllter gegenseitiger Wünsche: komisch, ironisch, auch dramatisch, aber immer spannend und gut erzählt mit einem liebevollen Blick auf alles …« Angela Winkler »Genaugenommen hat Bernadette Schoog einen Roman über die Frauen­generation geschrieben, der auch meine Mutter angehörte … – und sie kann erzählen, ihre Geschichte hat mich nicht losgelassen. Und beim Lesen habe ich manchmal an mein eigenes Lied vom Chippendale-Tisch denken müssen …« Wolfgang Niedecken
Publikation
Deutschland
01.03.2022
speech-bubble-svg
Sprache
Deutsch
book-svg Format
Buch (Hardcover)
Halbband
280 Seiten
package-svg Versand
Kostenlos: Schweiz & Liechtenstein
Für Deutschland oder Frankreich werden die Versandgebühren im Warenkorb berechnet.
credit-card-svg Zahlungsarten
payment-einzahlungsschein payment-twint payment-mastercard payment-visa payment-american-express payment-post-finance payment-e-post-finance payment-apple-pay payment-google-pay samsung-pay
Bestellen Sie einfach auf Rechnung oder bezahlen Sie bequem und gebührenfrei mit Twint, Kreditkarte, PostFinance, Apple, Google oder Samsung Pay.
subcategories-svg
Passende Themen
Unterkategorie
Moderne Belletristik
arrow-right-top-svg
collection-svg

# Mehr aus der Kollektion:
Edition Klöpfer

Kollektion abonnieren
Immer die neuste Publikation erhalten
oder
Buch einzeln bestellen
Zurück
Zum Start
eldar-store-white-svg
S
SPIEGEL Bestseller