search-white-svg
Meine Position
i
Ein Tipp vom Eldar Team
Je mehr Sie bestellen, desto grösser Ihr Rabatt
Lieferbar
Parsing
Buch
Buch
Fachbuch
1994

Parsing

Eine Einführung in die maschinelle Analyse natürlicher Sprache

Autor/-in
ISBN
EAN
978-3-519-02139-1
9783519021391
Artikel-Nr.
5VQQQDQ
Kostenloser Versand
Rabatt
-8.8
%
CHF 73.00
CHF
66.55
Anzahl
1
Maximale
Lieferzeit
20
Arbeitstage
Freitag
31.12.2021
feather-svg
Stichwörter
search-svg
Algorithmen
search-svg
Computer
search-svg
Entwicklung
search-svg
Komplexität
search-svg
Maschine
search-svg
Optimierung
search-svg
Systeme
search-svg
Verfahren
Inhaltsverzeichnis
I Grundlagen.- 1 Was ist Parsing?.- 1.1 Parsing und Compilerbau.- 1.2 Parsing und Kognitive Psychologie.- 1.3 Parsing in der Computerlinguistik.- 1.3.1 Die Rolle von Parsern in natürlichsprachlichen Systemen.- 1.3.2 Parsing natürlicher Sprache.- 1.3.3 Grammatikformalismen.- 2 Begriffe & Repräsentationen.- 2.1 Einige grundlegende Begriffe.- 2.2 Zur Klassifikation von Parsingalgorithmen.- 2.2.1 Verarbeitungsrichtung.- 2.2.2 Analyserichtung.- 2.2.3 Suchstrategien.- 2.3 Komplexität und Effizienz.- 2.3.1 Zur Bewertung von empirischen Tests von Parsingsystemen.- 2.4 Repräsentation des linguistischen Wissens.- 2.5 Die Beschreibung von Algorithmen und Prozeduren.- 2.5.1 Der Beschreibungskopf.- 2.5.2 Der Spezifikationsteil.- 2.5.3 Der Operationsteil.- II Elementare Analysealgorithmen.- 3 Top-down-Parsing.- 3.1 Grundzüge.- 3.2 Kontrollstrukturen.- 3.2.1 Depth-first-Parsing mit Backtracking.- 3.2.2 Breadth-first-Parsing ohne Backtracking.- 3.3 Grenzen des Top-down-Parsings.- 3.4 Implementierung.- 3.4.1 Lisp.- 3.4.2 Prolog.- 4 Bottom-up-Parsing.- 4.1 Grundzüge.- 4.2 Ein deterministischer Shift-reduce-Recognizer.- 4.3 Ein Shift-reduce-Recognizer mit Backtracking.- 4.3.1 Daten und Prozeduren.- 4.3.2 Backtracking.- 4.4 Vom Recognizer zum Parser.- 4.5 Ein Shift-reduce-Parser in Prolog.- 4.5.1 Die Repräsentation der Stacks und Regeln.- 4.5.2 Programmstruktur.- 4.5.3 Das Programm im Überblick.- 4.6 Ein breadth-first arbeitender Shift-reduce-Recognizer.- 4.7 Ein Shift-reduce-Recognizer in Lisp.- 5 Left-corner-Parsing.- 5.1 Grundzüge.- 5.2 Ein Left-corner-Erkennungsalgorithmus.- 5.3 Ein Left-corner-Parsingalgorithmus.- 5.4 Left-corner-Parsing mit Look-ahead.- 5.5 Left-corner-Parsing in Lisp.- 5.5.1 Der Recognizer.- 5.5.2 Der Parser.- 5.6 Das BUP-System.- 5.6.1 Das Kernprogramm als Recognizer.- 5.6.2 Optimierung: Die LINK-Relation.- III Chart-Parsing.- 6 Bottom-up-Chart-Parser.- 6.1 Ein genereller Bottom-up-Chart-Parser.- 6.2 Der Cocke-Kasami-Younger-Algorithmus.- 6.2.1 Berechnung einer einfachen Analysematrix.- 6.2.2 Berechnung einer komplexen Analysematrix.- 6.2.3 Zeit- und Speicherbedarf des Cocke-Kasami-Younger-Algorithmus.- 6.3 Implementierung der Algorithmen.- 6.3.1 Prolog-Implementierung des generellen Bottom-up-Chart-Parsers.- 6.3.2 Der Cocke-Kasami-Younger-Algorithmus.- 7 Der Earley-Algorithmus.- 7.1 Unterschiede zwischen dem CKY- und dem Earley-Algorithmus.- 7.2 Darstellung des Erkennungsalgorithmus.- 7.2.1 Version 1: Berechnung der Chart durch Vorwärtsverkettung.- 7.2.2 Version 2: Zwischenspeicherung neuer Kanten.- 7.3 Erweiterung des Algorithmus.- 7.3.1 Tilgungs- und Kettenregeln.- 7.3.2 Look-ahead.- 7.4 Die Generierung von Strukturbeschreibungen.- 7.4.1 Explizite Repräsentation.- 7.4.2 Implizite Repräsentation.- 7.5 Implementierung der Algorithmen.- 7.5.1 Prolog.- 7.5.2 Lisp.- 8 Insel-Parsing.- 8.1 Motivation für Insel-Parsing.- 8.2 Notwendige Modifikationen des Earley-Algorithmus.- 8.2.1 Datenstrukturen und Operationen.- 8.2.2 Berechnung der Chart durch Vorwärtsverkettung.- 8.2.3 Zwischenspeicherung der neu generierten Kanten.- 8.3 Implementierung.- 8.3.1 Kantenselektoren.- 8.3.2 Identifikation der Inseln im Satz.- 8.3.3 Die Hauptfunktionen.- 9 ID/LP-Syntaxen.- 9.1 Motivation für den ID/LP-Formalismus.- 9.2 Parsen mit ID/LP-Syntaxen.- 9.2.1 Indirektes Parsen.- 9.2.2 Direktes Parsen.- 9.3 Implementierung.- 9.3.1 Lisp.- IV Deterministisches Parsen.- 10 LR-Parsing.- 10.1 LR-Syntaxen.- 10.2 LR-Parser.- 10.3 Ein Algorithmus zur Generierung kanonischer LR(1)-Tabellen.- 10.4 Effiziente Repräsentation von LR-Parsingtabellen.- 10.5 Implementierung.- 10.5.1 Lisp.- 10.5.2 Prolog.- 11 Der Tomita-Algorithmus.- 11.1 LR-Parsing beliebiger kontextfreier Syntaxen.- 11.1.1 Stack-Listen.- 11.1.2 Baum-strukturierter Stack.- 11.1.3 Graph-strukturierter Stack.- 11.1.4 Effiziente Strukturverwaltung.- 11.2 Der Algorithmus.- 11.2.1 Der Erkennungsalgorithmus.- 11.2.2 Der Parsingalgorithmus.- 11.3 Komplexität.- 11.4 Implementierung.- V Unifikationsbasierte Grammatikformalismen.- 12 Definite Clause Grammatiken.- 12.1 Syntaktische Regeln als logische Ausdrücke.- 12.2 Differenzlisten.- 12.3 Vom Recognizer zum Parser.- 12.4 Nicht-kontextfreie Erweiterungen.- 12.5 Ein earley-basierter Parser für DCGs.- 13 Ein Chart-Parser für unifikationsbasierte Syntaxen.- 13.1 Indirektes Parsen.- 13.2 Direktes Parsen.- 13.2.1 Repräsentation von Regeln und Kategorien.- 13.2.2 Parsen mit merkmalsbasierten Syntaxen.- 13.3 Implementierung.- A Grundbegriffe der Syntaxtheorie.- B Graphentheoretische Begriffe.- C Datenstrukturen.- D Repäsentation von Syntax und Lexikon in LISP.- E Musterlösungen.- Namens- und Sachverzeichnis.
feather-svg
Herausgeber/-innen
Zusammen mit
Autor/-in
Publikation
Deutschland
01.01.1994
speech-bubble-svg
Sprache
Deutsch
book-svg Format
Softcover
305 Seiten
24 cm
(Höhe)
17 cm
(Breite)
568 g
(Gewicht)
package-svg Versand
Kostenloser Versand: Schweiz & Liechtenstein
Für den Versand nach Deutschland oder Frankreich werden die Versandgebühren der Schweizerischen Post berechnet. Diese werden Ihnen im Warenkorb für Ihre gesamte Bestellung berechnet.
credit-card-svg Zahlungsarten
payment-einzahlungsschein payment-twint payment-mastercard payment-visa payment-american-express
Bestellen Sie einfach auf Rechnung oder bezahlen Sie bequem und gebührenfrei mit Twint oder Kreditkarte.
subcategories-svg
Passende Themen
Zurück
Zum Start
S
SPIEGEL Bestseller
Hauptkategorie