search-white-svg
Meine Position
i
Ein Tipp vom Eldar Team
Je mehr Sie bestellen, desto grösser Ihr Rabatt
Lieferbar
Polyvinylchlorid und Vinylchlorid-Mischpolymerisate
Buch
Buch
Fachbuch
1965

Polyvinylchlorid und Vinylchlorid-Mischpolymerisate

Chemie und chemische Technologie

ISBN
EAN
978-3-540-03266-3
9783540032663
Artikel-Nr.
N43YZGG
Kostenloser Versand
Rabatt
-8.8
%
CHF 73.00
CHF
66.55
Anzahl
1
Maximale
Lieferzeit
20
Arbeitstage
Dienstag
28.12.2021
speech-bubble-svg Beschreibung
Mit der vorliegenden Monographie wird der Versuch unternommen, den gegenwärtigen Wissensstand auf dem Gebiete der chemischen Techno logie des Polyvinylchlorids und der Vinylchlorid-Mischpolymerisate zu sammenfassend darzustellen. Hierbei wird an ein älteres Werk von FRANZ KAINER angeknüpft, der auf diesem 'Wissensgebiete erstmalig im deut schen Schrifttum eine Literaturübersicht gegeben hat. Von dem älteren Buch von FRANZ KAINER unterscheidet sich die vorliegende Monographie in ihrem Aufbau vor allem durch die Beschränkung auf die eigentlichen im Bereiche der Chemie liegenden Sachgebiete. Mechanische Verarbei tungsverfahren und die vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten des Polyvinylchlorids und der daraus hergestellten Erzeugnisse haben daher keine Berücksichtigung gefunden. Diese Beschränkung ergab sich einer seits durch den Umstand, daß es für einen einzelnen Autor heute kaum noch möglich ist, die inzwischen außerordentlich umfangreich gewordene Literatur von der Herstellung des Polyvinylchlorids bis zu dessen Ver arbeitung auf das Enderzeugnis zu übersehen. Andererseits sind in der deutschsprachigen Literatur in neuerer Zeit Veröffentlichungen er schienen, die sich in monographischer Form speziell mit der mechanischen Verarbeitung und mit der Verwendung des Polyvinylchlorids befassen. Abgesehen von dieser inhaltlichen Beschränkung, ist die Zielsetzung des Buches von FRANZ KAINER, den Zugang zu der vielfältigen und nahezu unübersehbar gewordenen Literatur über Polyvinylchlorid und Vinyl chlorid-Mischpolymerisate zu erleichtern, beibehalten worden. Die vor liegende Monographie will daher nicht als technisches Anleitungsbuch verstanden werden. Sie wendet sich vielmehr an den bereits mit dem Ge biet des Polyvinylchlorid vertrauten Fachmann, dem sie als Hilfsmittel bei seiner Arbeit dienen soll.
feather-svg
Stichwörter
search-svg
Bindungen
search-svg
Lösungen
search-svg
Mischen
search-svg
Säure
search-svg
Säuren
Zielgruppe
Research
Inhaltsverzeichnis
I. Die Herstellung des Polyvinylchlorids.- A. Einleitung.- B. Blockpolymerisation.- C. Lösungspolymerisation.- D. Fällungspolymerisation.- E. Suspensionspolymerisation.- F. Emulsionspolymerisation.- G. Photochemische Polymerisation.- H. Radiochemische Polymerisation.- I. Polymerisation mit metallorganischen Katalysatoren.- J. Stereospezifische Polymerisation.- K. Niedermolekulares Polyvinyichlorid.- II. Herstellung von Mischpolymerisaten des Vinylchlorids.- A. Mit Kohlenwasserstoffen.- 1. Äthylen.- 2. Höhere Olefine.- 3. Dienkohlenwasserstoffe.- 4. Styrol.- B. Mit Halogenkohlenwasserstoffen.- 1. Vinylfluorid.- 2. Höher fluorierte Olefine.- 3. Vinylidenchlorid.- 4. Trichloräthylen.- 5. Chlorierte höhere Olefine.- 6. Halogenierte Butadiene.- 7. Halogenstyrole.- C. Mit Alkoholen und Äthern.- 1. Vinylalkohol.- 2. Vinylalkyläther.- 3. Andere ungesättigte Äther.- D. Mit Säuren und Säurederivaten.- 1. Vinylester.- ?) Vinylacetat.- ?) Vinylester höherer Fettsäuren.- ?) Vinylester von Alkoxysäuren.- 2. Allylester.- 3. Acrylsäureester.- ?) Acrylsäuremethylester.- ?) Acrylsäureester höherer Alkohole.- ?) Acrylsäureester sonstiger Alkohole.- 4. Acrylnitril.- 5. Methacrylsäureester.- 6. Olefindicarbonsäuren und deren Ester.- 7. Fette Öle.- E. Mit Heteroatome enthaltenden ungesättigten Verbindungen.- 1. Silicium enthaltende Verbindungen.- 2. Zinn enthaltende Verbindungen.- 3. Stickstoff enthaltende Verbindungen.- 4. Phosphor enthaltende Verbindungen.- 5. Schwefel enthaltende Verbindungen.- F. Pfropfpolymerisation.- III. Chemische Umsetzung.- A. Von Polyvinylchlorid.- 1. Hydrierung.- 2. Chlorwasserstoffabspaltung.- 3. Nachchlorierung.- 4. Umesterung.- 5. Sulfonamidierung.- 6. Chlorsulfonierung.- 7. Umsetzung mit Aldehyden.- 8. Umsetzung mit Teerölprodukten.- 9. Sonstige Reaktionen.- 10. Vernetzung.- ?) Chemische Vernetzung.- ?) Strahlenchemische Vernetzung.- B. Von Vinylchlorid-Mischpolymerisaten.- IV. Die Struktur des Polyvinylchlorids.- V. Die Eigenschaften des Polyvinylchlorids und der Vinylchlorid-Mischpolymerisate.- A. Die Werkstoffeigenschaften des Polyvinylchlorids.- 1. Die mechanischen Eigenschaften.- 2. Die elektrischen Eigenschaften.- 3. Die Fließeigenschaften.- B. Die Eigenschaften des weichgemachten Polyvinylchlorids.- 1. Die mechanischen Eigenschaften.- 2. Die thermischen Eigenschaften.- 3. Die elektrischen Eigenschaften.- 4. Die Fließeigenschaften.- 5. Die Struktur des weichgemachten Polyvinylchlorids.- C. Die Werkstoffeigenschaften der Vinylchlorid-Mischpolymerisate.- VI. Die Alterungs- und Abbaueigenschaften des Polyvinylchlorids.- A. Der Hitzeabbau.- Der Mechanismus des thermischen Abbaues.- B. Der Lichtabbau des Polyvinylchlorids.- C. Der Abbau des Polyvinylchlorids unter dem Einfluß ionisierender Strahlen.- D. Die Abbau- und Alterungseigenschaften der Mischpolymerisate des Vinylchlorids.- VII. Die Hilfsstoffe für die Verarbeitung des Polyvinylchlorids.- A. Die Stabilisatoren.- 1. Der Einfluß der Stabilisatoren auf den thermischen Abbau des Polyvinylchlorids.- 2. Der Einfluß der Stabilisatoren auf die Wetterbeständigkeit des Polyvinylchlorids.- 3. Der Mechanismus der Stabilisierung.- 4. Die Wirkung der Lichtstabilisatoren.- 5. Synergistische Stabilisatorgemische.- 6. Zur Wahl des Stabilisators.- 7. Die Stabilisatorklassen.- a) Natriumverbindungen.- b) Magnesiumverbindungen.- c) Calciumverbindungen.- d) Strontiumverbindungen.- e) Bariumverbindungen.- f) Zinkverbindungen.- g) Cadmiumverbindungen.- h) Zinnverbindungen.- i) Bleiverbindungen.- j) Antimonverbindungen.- k) Wismutverbindungen.- l) Ester.- m) Phenole und deren Derivate.- n) Ketone.- o) Organische Stickstoffverbindungen.- p) Epoxyverbindungen.- q) Schwefel enthaltende organische Verbindungen.- r) Organische Phosphorverbindungen.- B. Die Gleitmittel.- C. Die Weichmacher.- 1. Allgemeines.- 2. Weichmachereigenschaften.- a) Die Weichmacherwirksamkeit.- b) Die Verträglichkeit.- c) Die Extrahierbarkeit.- d) Die Flüchtigkeit.- e) Die Wanderungseigenschaften.- f) Die Verarbeitungseigenschaften.- g) Die physiologischen Eigenschaften.- 3. Zur Wahl des Weichmachers.- 4. Die Weichmacherklassen.- a) Esterweichmacher.- ?) Ester von Carbonsäuren.- 1. Ester einbasischer aliphatischer Carbonsäuren mit drei- und höherwertigen Alkoholen.- 2. Ester einbasischer Carbonsäuren mit höheren Glykolen.- 3. Ester aromatischer Monocarbonsäuren mit ein- oder mehrwertigen Alkoholen.- 4. Ester von Äthergruppen enthaltenden mehrwertigen Alkoholen.- 5. Ester von Schwefel enthaltenden Alkoholen.- 6. Ester einbasischer Säuren mit Phenolen.- 7. Oxysäureester.- 8. Ester von Äthercarbonsäuren.- 9. Ketosäureester.- 10. Ester von aliphatischen Halogencarbonsäuren.- 11. Aminocarbonsäureester.- 12. Ester von Thiocarbonsäuren.- 13. Cyancarbonsäureester.- 14. Ester aliphatischer Dicarbonsäuren.- 15. Itaconsäureester.- 16. Phthalsäureester.- 17. Chlorierte Phthalsäureester.- 18. Ester anderer aromatischer Dicarbonsäuren.- 19. Ester cycloaliphatischer Carbonsäuren.- 20. Tri- und Tetracarbonsäureester.- 21. Ester von Terpencarbonsäuren.- 22. Esteramide.- ?) Ester von anderen Säuren.- 1. Kohlensäureester.- 2. Phosphorsäureester.- 3. Phosphonsäureester.- 4. Ester der schwefligen Säure.- 5. Sulfonsäureester.- b) Sonstige Weichmacher.- 1. Kohlenwasserstoffe.- 2. Halogenierte Kohlenwasserstoffe.- 3. Fettsäuren.- 4. Acetale und Ketale.- 5. Ketone.- 6. Epoxyverbindungen.- 7. Säureamide.- 8. Sulfonsäureamide.- 9. Sonstige organische Stickstoffverbindungen.- 10. Sonstige organische Schwefelverbindungen.- 11. Hochmolekulare Weichmacher.- D. Pigmente und Farbstoffe.- 1. Anorganische Pigmente.- ?) Weißpigmente.- ?) Gelbpigmente.- ?) Rotpigmente.- ?) Blaupigmente.- ?) Grünpigmente.- ?) Schwarzpigmente.- 2. Organische Pigmente.- 3. Organische Farbstoffe.- E. Füllstoffe.- F. Antistatisch wirkende Zusatzstoffe.- G Flammhemmende Zusatzstoffe.- VIII. Verarbeitungsformen des Polyvinylchlorids.- A. Lösungen.- B. Plastisole.- C. Organosole.- D. Plastisele.- E. Wäßrige Dispersionen.- F. Polymerisatgemische.- Patentverzeichnis.- Firmenverzeichnis.- Namenverzeichnis.
feather-svg
Herausgeber/-in
Publikation
Deutschland
01.01.1965
speech-bubble-svg
Sprache
Deutsch
book-svg Format
Softcover
414 Seiten
23 cm
(Höhe)
15 cm
(Breite)
975 g
(Gewicht)
package-svg Versand
Kostenloser Versand: Schweiz & Liechtenstein
Für den Versand nach Deutschland oder Frankreich werden die Versandgebühren der Schweizerischen Post berechnet. Diese werden Ihnen im Warenkorb für Ihre gesamte Bestellung berechnet.
credit-card-svg Zahlungsarten
payment-einzahlungsschein payment-twint payment-mastercard payment-visa payment-american-express payment-paypal
Bestellen Sie einfach auf Rechnung oder bezahlen Sie bequem und gebührenfrei mit Twint, Kreditkarte oder PayPal.
subcategories-svg
Passende Themen
Unterkategorie
Chemie (allgemein)
arrow-right-top-svg
Zurück
Zum Start
S
SPIEGEL Bestseller
Hauptkategorie