search-white-svg
Meine Position
i
Ein Tipp vom Eldar Team
Je mehr Sie bestellen, desto grösser Ihr Rabatt
Lieferbar
Sozialwissenschaften und Politikberatung
Buch
Buch
Fachbuch
1980

Sozialwissenschaften und Politikberatung

Zur Nutzung sozialwissenschaftlicher Informationen in der Ministerialorganisation

ISBN
EAN
978-3-531-11505-4
9783531115054
Artikel-Nr.
VPKY2R6
Kostenloser Versand
Rabatt
-8.8
%
CHF 73.00
CHF
66.55
Anzahl
1
Maximale
Lieferzeit
13
Arbeitstage
Mittwoch
22.12.2021
feather-svg
Stichwörter
search-svg
Institution
search-svg
Nation
search-svg
Sozialwissenschaft
search-svg
Struktur
search-svg
sozialwissenschaftlich
Zielgruppe
Research
Inhaltsverzeichnis
Vorbemerkung.- A. Theoretischer Teil.- I. Problemstellung.- 1. Gegenstand, Fragestellung und Zielsetzung der Studie.- 2. Vorgehensweise der Untersuchung.- II. Sozialwissenschaften und Politikberatung.- 1. Zur Verwissenschaftlichung administrativer Aufgabenbereiche.- 2. Zum Stellenwert der Sozialwissenschaften in der Bundesrepublik — dargestellt am Beispiel der staatlichen Förderung.- III. Bestimmungsfaktoren der Nutzung sozialwissenschaftlicher Informationen bei ministeriellen Programmentwicklungsprozessen.- 1. Defizite im Wissenschaftssystem.- 1.1. Institutionelle und gegenstandsbezogene Defizite.- 1.2. Gesamtsystemisch bedingte Defizite.- 2. Defizite zwischen Produzenten- und Anwendersystem.- 3. Defizite im politisch-administrativen System.- 3.0. Überblick.- 3.1. Organisationsstruktur.- 3.1.1. Selektive Perzeption der Basiseinheiten durch weitgehende Dezentralisierung der Programmentwicklungsstrukturen.- 3.1.2. Dominante Muster der Programm- und Politikkoordinierung.- 3.1.3. Vorherrschender Reformansatz:,Formalstruktur‘.- 3.1.3.1. Angleichung von ministeriellen Organisationsund Programmstrukturen.- 3.1.3.2. Bildung flexibler Arbeits- und Koordinationsformen.- 3.1.4. Zusammenfassung.- 3.2. Personalstruktur.- 3.2.1. Selektive Informationsrezeption und -Verarbeitung als Folge dominanter Rekrutierungsmuster.- 3.2.2. Dominante Kommunikations-und Interaktionsmuster.- 3.2.3. Vorherrschender Reformansatz:,Ausbildung‘.- 3.3. Administrative Sozialisation.- 3.3.1. Selektive Einstellungs- und Verhaltensmuster als Folge eines dominanten ministeriellen Organisationsklimas.- 3.3.2. Steuerung der Informationsverarbeitung durch antizipierte Auswirkungen von Machtverteilung.- 3.3.3. Vorherrschender Reformansatz:,Organisationsklima‘.- IV. Zusammenfassung.- B. Zur Nutzung sozialwissenschaftlicher Informationen in der Ministerialorganisation — Darstellung empirischer Befragungsergebnisse.- I. Anlage, Methodik und Sample der Befragung.- II. Deskription einziger empirischer Befunde.- III. Auswirkungen des Organisationsklimas auf Einstellungen/Meinungen von Angehörigen der Ministerialorganisation.- IV. Zur Nutzungsbereitschaft sozialwissenschaftlicher Informationen durch die Angehörigen der Minist erialorganisation.- V. Das Erklärungsmodell.- C. Zum empirischen Befund der Nutzung sozialwissenschaftlicher Informationen bei der Entwicklung des Rahmenprogramms,Forschung und Technologie im Dienste der Gesundheit‘.- I. Vorgehensweise der Untersuchung.- II. Knappe Einführung in das Rahmenprogramm.- 1. Zeitlicher Ablauf der Programmplanung.- 2. Phasen des Programmentwicklungsprozesses.- 3. Inhaltsskizze des Rahmenprogramms.- III. Exkurs: Zur Relevanz der Sozialwissenschaften im Politikfeld Gesundheit - ein Überblick.- IV. Darstellung des Programmentwicklungsprozesses unter besonderer Berücksichtigung der Nutzung sozialwissenschaftlicher Informationen.- 1. Die Phase der Programmentwicklung.- 1.1. Historische Darstellung.- 1.2. Ausgewählte Probleme der ersten Phase.- 1.2.1. Bereichsübergreifende Rezeptions- und Informationsverarbeitungserfordernisse versus inflexible Informationsverarbeitungskapazität der ministeriellen Basiseinheiten.- 1.2.2. Dominante ministerielle Rekrutierungsmuster versus Interdisziplinarität des Politikfeldes.- 2. Die Phase der Programmentwicklung.- 2.1. Historische Darstellung.- 2.2. Ausgewählte Probleme der zweiten Phase.- 2.2.1. Defizite im Interaktionsprozeß zwischen beratender Wissenschaft und Ministerialorganisation.- 2.2.1.1. Mängel im Wissenschaftssystem.- 2.2.1.2. Mängel im administrativen Sektor.- 3. Die dritte Phase der Programmentwicklung.- 3.1. Historische Darstellung.- 3.2. Ausgewählte Probleme der dritten Phase.- 3.2.1. Defizitäre Konfliktverarbeitungskapazität als Obergrenze einer qualitativen Verbesserung von Informationsverarbeitungspotentialen.- D. Zusammenfassende Darstellung der Ergebnisse.- Anmerkungen.- E. Anhang.- I. Abkürzungen.- II. Fragebogenauszug zu Teil B.- III. Bibliographie.
feather-svg
Herausgeber/-in
Publikation
Deutschland
01.01.1980
speech-bubble-svg
Sprache
Deutsch
book-svg Format
Softcover
187 Seiten
23 cm
(Höhe)
15 cm
(Breite)
302 g
(Gewicht)
package-svg Versand
Kostenloser Versand: Schweiz & Liechtenstein
Für den Versand nach Deutschland oder Frankreich werden die Versandgebühren der Schweizerischen Post berechnet. Diese werden Ihnen im Warenkorb für Ihre gesamte Bestellung berechnet.
credit-card-svg Zahlungsarten
payment-einzahlungsschein payment-twint payment-mastercard payment-visa payment-american-express
Bestellen Sie einfach auf Rechnung oder bezahlen Sie bequem und gebührenfrei mit Twint oder Kreditkarte.
subcategories-svg
Passende Themen
Zurück
Zum Start
S
SPIEGEL Bestseller
Hauptkategorie