search-white-svg
Meine Position
i
Ein Tipp vom Eldar Team
Je mehr Sie bestellen, desto grösser Ihr Rabatt
Lieferbar
Spekulation auf Zeit
Buch
Buch
Fachbuch
1994

Spekulation auf Zeit

Chancen und Risiken von internationalen Termingeschäften

ISBN
EAN
978-3-409-14148-2
9783409141482
Artikel-Nr.
ELGEVEV
Kostenloser Versand
Rabatt
-8.8
%
CHF 73.00
CHF
66.55
Anzahl
1
Maximale
Lieferzeit
20
Arbeitstage
Montag
27.12.2021
speech-bubble-svg Beschreibung
Termingeschäfte - dieser Begriff löst beim deutschen Publikum, seien es Anleger, Investoren oder sonstige mit solchen Geschäften befaßte Personen, bestimmte Assozia tionen aus. Die Versierteren werden den Begriff mit den vielfältigen Anlagemöglichkei ten an der Deutschen Terminbörse (DTB) in Verbindung bringen, die sich seit mehreren Jahren eines ständig wachsenden Zuspruchs erfreut. Für die weniger versierten Anleger dagegen sind derzeit - leider immer noch - Termingeschäfte ein "Buch mit sieben Siegeln". Darüber hinaus erfolgt beim Begriff Termingeschäfte die Assoziation im deutschen Publikum häufig noch mit den "klassischen Warentermingeschäften". Das heißt, der Begriff Termingeschäft oder Warentermingeschäft wird mit Schweinebäuchen und Sojabohnen gleichgesetzt. Dieses wiederum gilt als gleichbedeutend mit Spekula tion. Der nächste Begriff in der Assoziationskette nach Schweinebäuchen und Spekula tion ist der Begriff "Glücksspiel", der häufig synonym mit Termingeschäften gesetzt wird. Vom Glücksspiel ist es dann kein weiter Weg mehr bis zur Betrachtung von Termingeschäften als Betrug. Diese Assoziationskette, Schweinebäuche - Spekulation - Glücksspiel - Betrug, ist in Deutschland vor einem bestimmten Hintergrund zu sehen. Bedauerlicherweise ist in der Tat an einer solchen Assoziation - zumindest für eine ganze Reihe betroffener Anleger - etwas wahres dran. Mit Termingeschäften hat diese Assoziationskette jedoch in der Tat überhaupt nichts zu tun. In der nachfolgenden Abhandlung soll deshalb zum einen mit solchen (Vor-)Urteilen aufgeräumt werden und zum anderen gezeigt werden, wie solche Geschäfte tatsächlich, rechtlich und steuerlich zu beurteilen sind. Die klassischen Warentermingeschäfte im Sinne von Geschäften beispielsweise in land wirtschaftlichen Erzeugnissen sind in Deutschland nicht möglich.
feather-svg
Stichwörter
search-svg
Futures
search-svg
Führen
search-svg
Geld
search-svg
Geldanlage
search-svg
Handel
search-svg
Kapitalanlage
search-svg
Organisation
search-svg
Versicherung
search-svg
Vertrieb
search-svg
Werbung
search-svg
Wirtschaft
Zielgruppe
Research
Inhaltsverzeichnis
A. Einführung.- B. Geschichte des Warenterminhandels.- 1. Einführung.- 2. USA.- a) Entwicklung.- b) Organisation.- aa) CFTC.- bb) SEC.- cc) Das Clearing House.- 3. Großbritannien.- a) Entwicklung.- b) Organisation.- 4. Deutschland.- a) Entwicklung.- b) Organisation.- C. Geschäfte und Praktiken im Terminhandel.- 1. Überblick.- 2. Grundbegriffe und Arten der Geschäfte.- a) Termingeschäfte.- b) Optionsgeschäfte.- 3. Vertriebsformen in Deutschland.- a) Überblick.- b) Einschaltung eines Brokers.- c) Einschaltung eines Vermittlers.- d) Vertrieb von Futures Funds und Managed Futures.- e) DTB-Geschäfte.- D. Vorbeugen vor Terminschwindel.- 1. Überblick.- 2. Telefonkontakt.- 3. Drängen zum Abschluß.- 4. Versprechen hoher Gewinne.- 5. Renditemaßstab.- 6. Der Prospekt.- 7. Die Gebührenstruktur.- 8. Futures Funds.- 9. Weitere Informationen.- 10. Checkliste.- E. Terminschwindel und Rechtsschutzversicherung.- 1. Überblick.- 2. Die allgemeinen Rechtsschutzbedingungen (ARB).- 3. Der Risikoausschluß gem. § 4 Abs. 1 g ARB.- 4. Der Risikoausschluß gem. § 26 Abs. 1 Satz 4 ARB.- 5. Der Risikoausschluß gem. § 27 Abs. 1 Satz 5 ARB.- 6. Firmenrechtsschutz.- 7. Auslandsberührung.- 8. Konsequenzen.- F. Zivilrechtliche Aspekte bei Termingeschäften.- 1. Überblick.- 2. Warentermindirektgeschäfte.- 3. Warenterminoptionsgeschäfte.- 4. Beurteilung von Warenterminoptionsgeschäften.- a) Aufklärungspflichten.- aa) Fehlerhafte oder schlechte Aufklärung bei Vertragsabschluß.- bb) § 826 BGB.- b) Schutzgesetze.- 5. Beurteilung von Direktgeschäften.- a) Aufklärungspflichten.- b) Schutzgesetze.- c) Rückforderung des Einschusses.- G. Strafrechtliche Aspekte bei Termingeschäften.- 1. Überblick.- 2. Warenterminoptionsgeschäfte.- a) § 263 StGB — Betrug.- b) § 264 a StGB — Kapitalanlagebetrug.- c) § 266 StGB — Untreue.- d) § 284 StGB — Unerlaubtes Glücksspiel.- e) § 89 BörsG — Verleitung zur Börsenspekulation.- f) Verbotene Bankgeschäfte.- g) Unlautere Werbung.- 3. Warentermindirektgeschäfte.- H. Termingeschäfte und Steuern.- 1. Überblick.- 2. BFH-Entscheidung vom 08.12.1981.- 3. BFH-Entscheidung vom 06.12.1983.- 4. BFH-Entscheidung vom 25.08.1987.- 5. BFH-Entscheidung vom 13.10.1988.- 6. BFH-Entscheidung vom 04.07.1991.- 7. BFH-Entscheidung vom 28.11.1990.- 8. Optionen und Steuern.- I. Sonderfragen.- 1. Überblick.- 2. Termineinwand.- a) Rechtslage vor der Reform des Börsengesetzes.- b) Rechtslage nach der Reform des Börsengesetzes.- c) Hintergründe dieser Regelung.- d) Die Informationsschrift nach § 53 Abs. 2 BörsG.- e) Ausländische Aufklärungsvorschriften.- 3. Differenzeinwand.- 4. Allgemeines Risiko.- 5. Einzelne Haftungsfragen.- a) Anspruchsgegner.- b) Telefonverkäufer.- c) Geschäftsführer.- d) Bearbeiter einer Broschüre.- e) Broker.- f) Bank.- 6. Schwarzgeldanlage/Geldwäsche.- 7. Durchsetzbarkeit von Ansprüchen.- J. Anhang.- 1. Ausgewählte Begriffe im Terminhandel.- 2. Weiterführende Hinweise.- a) Literatur.- b) Adressen.- 3. Rechtsprechungsübersicht.- a) Entscheidungen zu Abschnitt E.- b) Entscheidungen zu Abschnitt F und I.- c) Entscheidungen zu Abschnitt G.- d) Entscheidungen zu Abschnitt H.
feather-svg
Herausgeber/-in
Publikation
Deutschland
01.01.1994
speech-bubble-svg
Sprache
Deutsch
book-svg Format
Softcover
127 Seiten
24 cm
(Höhe)
17 cm
(Breite)
242 g
(Gewicht)
package-svg Versand
Kostenloser Versand: Schweiz & Liechtenstein
Für den Versand nach Deutschland oder Frankreich werden die Versandgebühren der Schweizerischen Post berechnet. Diese werden Ihnen im Warenkorb für Ihre gesamte Bestellung berechnet.
credit-card-svg Zahlungsarten
payment-einzahlungsschein payment-twint payment-mastercard payment-visa payment-american-express payment-paypal
Bestellen Sie einfach auf Rechnung oder bezahlen Sie bequem und gebührenfrei mit Twint, Kreditkarte oder PayPal.
subcategories-svg
Passende Themen
Unterkategorie
Betriebswirtschaft
arrow-right-top-svg
Zurück
Zum Start
S
SPIEGEL Bestseller
Hauptkategorie