search-white-svg
Meine Position
i
Ein Tipp vom Eldar Team
Je mehr Sie bestellen, desto grösser Ihr Rabatt
Lieferbar
Sport und Doping
Buch
Buch
disk-white-svg
Ratgeber
2009

Sport und Doping

Zur Analyse einer antagonistischen Symbiose

ISBN
EAN
978-3-631-59451-3
9783631594513
Artikel-Nr.
W9GD5W8
Kostenloser Versand
Rabatt
-2.4
%
CHF 62.00
CHF
60.53
Anzahl
1
Maximale
Lieferzeit
10
Arbeitstage
Freitag
08.10.2021
speech-bubble-svg Beschreibung
Handelt es sich im Fall des Leistungssports und des Dopings um eine antagonistische Symbiose, in der man «nicht miteinander und nicht ohneeinander» kann? Der moderne, zum Zweck der Einkommenserzielung betriebene Spitzensport war wahrscheinlich von Beginn an bis heute von Doping begleitet. In verschiedenen Beiträgen wird das Phänomen «Doping im Spitzensport» aus der Perspektive der Soziologie, der Ökonomie, der Rechtswissenschaft und der Anthropologie beleuchtet. Dabei zeigt sich, dass unterschiedliche Rahmenbedingungen und soziale Prozesse in ihrer wechselseitigen Verschränkung dieses vielfach als Problem wahrgenommene Phänomen erst ermöglichen. Verschiedenen rationalen individuellen und korporativen Akteuren gelingt es dabei, an seinem Bestehen zu partizipieren und daraus Nutzen zu ziehen.
Inhaltsverzeichnis
Aus dem Inhalt: Eike Emrich/Werner Pitsch: Einleitung – Werner Pitsch/Peter Maats/Eike Emrich: Zur Häufigkeit des Dopings im deutschen Spitzensport - eine Replikationsstudie – Jens Flatau/Frank Schröder: Motivationen von Spitzensportlern für und wider den Konsum von Dopingmitteln – Frank Daumann: Doping im Hochleistungssport aus ökonomischer Sicht – Werner Pitsch/Eike Emrich: Aktuelle Änderungen des Dopingrechts - rechtliche Darstellung und ökonomische Würdigung – Werner Pitsch: Dopingkontrollen zwischen Testtheorie und Moral - Nicht intendierte Folgen prinzipiell nicht perfekter Dopingtests – Eike Emrich/Werner Pitsch: Zum Dopingkontrollmarkt - Sind Investitionen in den Anschein von Ehrlichkeit lohnender als die Ehrlichkeit selbst? – Katja Senkel/Eike Emrich/Cartsen Momsen: Maßnahmen zur Erhöhung der Regelbefolgung durch die internationalen Sportverbände im Kampf gegen Doping - Überlegungen zur Wirksamkeit der Einführung des Subsidiaritätsprinzips in den WADC – Katja Senkel: «Strict Liability», Schuldvermutung und Reziprozität im verbandsrechtlichen Dopingverfahren – Carsten Momsen: Strafrechtliche Dopingbekämpfung? – Walter Szostak: Zwischen Leistungskultur und Erfolgstechnokratismus - Ein Versuch zur Anthropologie des Dopings im «großen» Sport.
feather-svg
Herausgeber/-innen
Herausgegeben von
Herausgegeben von
Autorenporträt
Die Herausgeber: Eike Emrich, Studium der Sportwissenschaft, Soziologie und Volkswirtschaftslehre; Diplomabschlüsse; 1988 Promotion; 1995 Habilitation; seit 2005 Professor am Lehrstuhl für Sportökonomie und Sportsoziologie an der Universität des Saarlandes.
Werner Pitsch, Studium der Sportwissenschaft, Erziehungswissenschaft, Psychologie und Soziologie; 1998 Promotion; seit 2005 Mitarbeiter am Lehrstuhl für Sportökonomie und Soziologie der Universität des Saarlandes.
Leserkritik
« ... ist ‘Sport und Doping’ eines der besten Bücher, das bisher zu diesem Thema erschienen ist, und Gewinn daraus ziehen können alle, die sich mit dem Betrug im Sport auseinandersetzen.» (Friedhard Teuffel, Der Tagesspiegel)
Publikation
Deutschland
27.07.2009
speech-bubble-svg
Sprache
Deutsch
book-svg Format
Hardcover
226 Seiten
package-svg Versand
Kostenloser Versand: Schweiz & Liechtenstein
Für den Versand nach Deutschland oder Frankreich werden die Versandgebühren der Schweizerischen Post berechnet. Diese werden Ihnen im Warenkorb für Ihre gesamte Bestellung berechnet.
Zurück
Zum Start
S
SPIEGEL Bestseller
Hauptkategorie