search-white-svg
Meine Position
Lieferbar
Vom Retrenchment zur Krisenreaktionsfähigkeit
Buch
Buch
disk-white-svg
Fachbuch
2005

Vom Retrenchment zur Krisenreaktionsfähigkeit

Ein empirischer Vergleich der Wohlfahrtsstaaten Schweden und Deutschland 1990–2000

Kollektion

Forschung Politik

ISBN
EAN
978-3-531-14609-6
9783531146096
Artikel-Nr.
PQGLLL
Kostenloser Versand
Schweiz & Liechtenstein
Rabatt
-14.8
%
CHF 73.00
CHF
62.16
Anzahl
1
Maximale
Lieferzeit
23
Arbeitstage
Freitag
16.07.2021
speech-bubble-svg Beschreibung
Ole Wintermann analysiert die Determinanten erfolgreicher sozial- und wirtschaftspolitischer Krisenreaktionsfähigkeiten des schwedischen und des deutschen Wohlfahrtsstaates von Beginn der 90er Jahre bis zur Jahrhundertwende. Der hierzu untersuchte Erklärungsansatz geht von der These aus, dass nur die Gleichzeitigkeit der parteipolitischen und institutionellen Flexibilitäten die Anpassungsfähigkeiten moderner Wohlfahrtsstaaten ermöglichen.
Inhaltsverzeichnis
1 Einleitung.- 1.1 Problemstellung.- 1.2 Forschungsbegleitende These.- 1.3 Vorgehensweise.- 2 Literaturdiskussion — Die Theorie des Wohlfahrtsstaates.- 2.1 Theorieansätze zur Erklärung wohlfahrtsstaatlicher Expansion.- 2.1.1 Industrialisierung.- 2.1.2 Politische Machtressourcen.- 2.1.3 Institutionalismus.- 2.2 Theorieansätze zur Erklärung wohlfahrtsstaatlichen Rückbaus.- 2.2.1 Blame-avoidance- und policy-feedback Modell.- 2.2.2 Lock-in-Effekte und Pfad-Abhängigkeiten.- 2.2.3 Policy- und Social-Learning.- 2.2.4 Veto-points, veto-player und konstitutionelle Determinanten.- 2.2.5 Diskurstheorie und Globalisierung.- 3 Theorie — Ableitung eines neuen Ansatzes zur Erklärung wohlfahrtsstaatlichen Umbaus.- 3.1 Die Typisierung der Wohlfahrtsstaaten.- 3.2 Die Krise des Wohlfahrtsstaates.- 3.3 Die Weiterentwicklung des Pierson-Ansatzes zur Erklärung des deutschen und des schwedischen Entwicklungspfades in den 90er Jahren.- 3.3.1 Vom Retrenchment zur Krisenreaktionsfähigkeit.- 3.3.2 Vom parteipolitischen Erfolg zur Effektivität.- 3.3.3 Von der Verharrung zur Gleichzeitigkeit der Flexibilitäten.- 3.3.4 Implikationen der Hypothese von der Gleichzeitigkeit.- 3.4 Operationalisierung der Hypothese von der Gleichzeitigkeit.- 4 Analyse — Die Empirie des Wohlfahrtsstaates.- 4.1 Relevanz des deutsch-schwedischen Vergleichs.- 4.2 Krisen und Krisenreaktionen in ausgesuchten Politikfeldern.- 4.2.1 Soziale Sicherung.- 4.2.1.1 Schweden.- 4.2.1.2 Deutschland.- 4.2.2 Arbeitsmarkt.- 4.2.2.1 Schweden.- 4.2.2.2 Deutschland.- 4.2.3 Wirtschaftspolitik.- 4.2.3.1 Schweden.- 4.2.3.2 Deutschland.- 4.2.4 Finanzpolitik.- 4.2.4.1 Schweden.- 4.2.4.2 Deutschland.- 4.3 Strukturmerkmale der Politikfelder im Jahre 2000.- 4.3.1 Soziale Sicherung.- 4.3.1.1 Schweden.- 4.3.1.2 Deutschland.- 4.3.2 Arbeitsmarkt.- 4.3.2.1 Schweden.- 4.3.2.2 Deutschland.- 4.3.3 Wirtschaftspolitik.- 4.3.3.1 Schweden.- 4.3.3.2 Deutschland.- 4.3.4 Finanzpolitik.- 4.3.4.1 Schweden.- 4.3.4.2 Deutschland.- 4.4 Empirischer Vergleich der sozioökonomischen Performance beider Wohlfahrtsstaaten.- 4.4.1 Soziale Sicherung.- 4.4.2 Arbeitsmarkt.- 4.4.3 Wirtschaftspolitik.- 4.4.4 Finanzpolitik.- 4.5 Zeitgleiche Flexibilitäten als Voraussetzung effektiver Krisenreaktionsfähigkeit — Zusammenfassung der empirischen Ergebnisse.- 4.5.1 Soziale Sicherung.- 4.5.2 Arbeitsmarkt.- 4.5.3 Wirtschaftspolitik.- 4.5.4 Finanzpolitik.- 5 Schlussbetrachtung und Ausblick.- 5.1 Zusammenfassende Würdigung.- 5.2 Folgerungen für die deutsche Reformdebatte.
feather-svg
Herausgeber/-in
Autorenporträt
Ole Wintermann ist Wissenschaftlicher Projektmanager im Großprojekt Demographischer Wandel der Bertelsmann Stiftung.
Zielgruppe
Research
Leserkritik
"Im Zeichen nicht nur der tagespolitischen Reformdebatte in Deutschland, sondern auch der politikwissenschaftlich-analytischen Debatten um unterschiedliche Spiel-Arten von Kapitalismus bzw. um die Zukunft des Wohlfahrts- bzw. Sozialstaates verdient diese Doktorarbeit die Aufmerksamkeit einschlägig Interessierter." Lit-Tipps, 24.02.2006
Publikation
Deutschland
25.11.2005
speech-bubble-svg
Sprachen
Deutsch
Deutsch
book-svg Format
Softcover
319 Seiten
package-svg Versand
Kostenloser Versand: Schweiz & Liechtenstein
Für den Versand nach Deutschland oder Frankreich werden die Versandgebühren der Schweizerischen Post berechnet. Diese werden Ihnen im Warenkorb für Ihre gesamte Bestellung berechnet.
subcategories-svg
Themen
Unterkategorie
Politik & Staat
Zurück
Zum Start
S
SPIEGEL Bestseller
Hauptkategorie