search-white-svg
Meine Position
i
Ein Tipp vom Eldar Team
Je mehr Sie bestellen, desto grösser Ihr Rabatt
Lieferbar
Weniger Politik!
Buch
Buch
Fachbuch
2013

Weniger Politik!

Plädoyer für eine freiheitsorientierte Konzeption von Staat und Recht

Autor/-in
ISBN
EAN
978-3-406-65095-6
9783406650956
Artikel-Nr.
5VQ6ZQN
Kostenloser Versand
CHF
31.06
Anzahl
1
Maximale
Lieferzeit
23
Arbeitstage
Donnerstag
30.12.2021
speech-bubble-svg Beschreibung
Der Titel zum Wahljahr Zum Werk Unsere Freiheit ist in Gefahr, weil die Politik immer mehr Lebensbereiche mit beschränkenden Regeln erfasst. Die Politik entscheidet, welche Glühbirnen gekauft werden dürfen, wieviel eine Arbeitsstunde im Zeitarbeitsgewerbe mindestens kosten muss, zu welchem Preis EEG-Strom ins Netz eingespeist werden kann und welche Maße eine in der EU vertriebene Banane haben muss. Dieses Buch nimmt die Gegenposition ein. Nicht (noch) mehr Politik ist angezeigt, sondern weniger Politik. Das Gemeinwesen steht im Dienst der Menschen - nicht umgekehrt. Nicht vermeintlich weltverbessernde Politiker sollen Entscheidungen für die Bürger treffen, sondern diese selbst. Der Autor konzipiert die Rechtsordnung als eine Infrastruktur zur Ausübung von Freiheiten. Richtschnur der Gesetzgebung sollte demnach sein, Menschen die Verwirklichung eigenverantwortlich gefasster Entschlüsse zu ermöglichen. Inhalt - Wie unser Recht wuchert - Der Einfluss der Interessen - Gerechtigkeit: Ein Ziel für die Politik? - Maximierung volkswirtschaftlicher - Wohlfahrt als Politikziel? - Der Mensch im Mittelpunkt - Was ist Staatsaufgabe? - Das Recht: Eine Infrastruktur für die Ausübung von Freiheiten - Epilog: Zur begrenzten Legitimität europäischer Rechtsetzung Vorteile auf einen Blick - hochaktuelles, juristisch-politisches Statement, das gerade im Wahljahr 2013 auch politisch von Relevanz ist - brisanter Spitzentitel, der zur Diskussion anregt und auch von der breiten Öffentlichkeit wahrgenommen werden soll - Vorabdruck des 1. Kapitels in der FAZ - Begleitet von Presseaktionen Zum Autor Professor Dr. Daniel Zimmer ist Vorsitzender der Monopolkommission, Direktor des Center for Advanced Studies in Law and Economics der Universität Bonn und Autor im renommierten Kartellrechts-Kommentar von Immenga/ Mestmäcker. Zielgruppe Für alle politisch Interessierten, die sich auch für Udo diFabio, Die Kultur der Freiheit und Paul Kirchhof, Deutschland im Schuldensog, aufgeschlossen gezeigt haben. Darüber hinaus für alle Wettbewerbs- und Kartellrechtler.
feather-svg
Stichwörter
search-svg
Lobbyismus
search-svg
Gerechtigkeit
search-svg
gerechter
search-svg
Lohn
search-svg
Entscheidungsfreiheit
search-svg
restrictive
search-svg
rules
search-svg
soziale
feather-svg
Herausgeber/-in
Autor/-in
Publikation
Deutschland
13.03.2013
speech-bubble-svg
Sprache
Deutsch
book-svg Format
Hardcover
137 Seiten
20 cm
(Höhe)
12 cm
(Breite)
1.8 cm
(Tiefe)
249 g
(Gewicht)
package-svg Versand
Kostenloser Versand: Schweiz & Liechtenstein
Für den Versand nach Deutschland oder Frankreich werden die Versandgebühren der Schweizerischen Post berechnet. Diese werden Ihnen im Warenkorb für Ihre gesamte Bestellung berechnet.
credit-card-svg Zahlungsarten
payment-einzahlungsschein payment-twint payment-mastercard payment-visa payment-american-express payment-paypal
Bestellen Sie einfach auf Rechnung oder bezahlen Sie bequem und gebührenfrei mit Twint, Kreditkarte oder PayPal.
subcategories-svg
Passende Themen
Zurück
Zum Start
S
SPIEGEL Bestseller
Hauptkategorie