search-white-svg
Meine Position
Lieferbar
Zwei Grenzstädte wachsen zusammen
Buch
Buch
disk-white-svg
Fachbuch
2005

Zwei Grenzstädte wachsen zusammen

Im Zukunftsdialog zur Europastadt Görlitz /Zgorzelec

ISBN
EAN
978-3-936581-66-9
9783936581669
Artikel-Nr.
X9R75KL
Kostenloser Versand
Schweiz & Liechtenstein
Rabatt
-12.6
%
CHF 24.90
CHF
21.77
Anzahl
1
Maximale
Lieferzeit
13
Arbeitstage
Montag
05.07.2021
speech-bubble-svg Beschreibung
Die deutsche Stadt Görlitz und die polnische Stadt Zgorzelec wachsen im Zuge der europäischen Integration weiter zusammen. Am Beispiel dieser „Europastadt“ beleuchten die Autoren und Autorinnen modellhaft verschiedene Facetten des grenzüberschreitenden Kooperationsprozesses an der neuen EU-Binnengrenze. Sie entwickeln verschiedene Szenarien zur Stadtentwicklung und zeigen die Möglichkeiten auf, die Zusammenarbeit von Stadtverwaltungen, lokalen Eliten und Bürgern zu intensivieren und strategisch auszurichten. Städtebauliche Entwürfe zum Zusammenwachsen der beiden Städte und eine Analyse geteilter Grenzstädte in Europa bereichern den Sammelband.
feather-svg
Herausgeber/-innen
Herausgegeben von
Herausgegeben von
Herausgegeben von
Herausgegeben von
Herausgegeben von
Autorenporträt

Katja Friedrich, Dipl.-Ing. Architektin, arbeitete bis Februar 2004 als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung e.V. (IÖR) Dresden. Sie beschäftigt sich mit Grenzstadtforschung und Stadtentwicklungsspielen und promoviert über nicht-determinierte Räume. Robert Knippschild ist Diplom-Ingenieur Raumplaner und arbeitet als wissenschaftlicher Mitarbeiter am IÖR Dresden. Arbeitsschwerpunkte sind Kooperationsprozesse in Raumordnung und Stadtplanung. Er promoviert über grenzüberschreitende Städtekooperationen. Matthias Kunert ist Diplom-Geograph und arbeitete bis Oktober 2003 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am IÖR und anschließend als Projektkoordinator im Stadt 2030-Büro in Görlitz. Er beschäftigt sich mit der Gestaltung von partizipativen Stadtentwicklungsprozessen in Grenzräumen. Monika Meyer-Künzel leitet seit April 2003 die Abteilung Stadtentwicklung und Stadtökologie im IÖR Dresden. Arbeitsschwerpunkte sind Städtebau und Stadtentwicklung durch Großereignisse, raumrelevante Auswirkungen des soziodemografischen Wandels, städtebauliche Leitbilder, Baukultur sowie die Organisation von Kommunikationsprozessen. Ingo Neumann, Diplom-Geograph, arbeitet seit 1998 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am IÖR Dresden. Sein Forschungsschwerpunkt liegt auf einem prozessualen Lernansatz der räumlichen Szenarioplanung, insbesondere Fragen der strategischen Planung von Städten und Regionen unter ungewissen und turbulenten Rahmenbedingungen.

Zielgruppe
Das Buch richtet sich an Akteure aus Stadtverwaltungen und Wissenschaft, die in Stadt- oder Ländergrenzen überschreitende Kooperationen eingebunden sind
Publikation
Deutschland
30.06.2005
speech-bubble-svg
Sprache
Deutsch
book-svg Format
Softcover
144 Seiten
package-svg Versand
Kostenloser Versand: Schweiz & Liechtenstein
Für den Versand nach Deutschland oder Frankreich werden die Versandgebühren der Schweizerischen Post berechnet. Diese werden Ihnen im Warenkorb für Ihre gesamte Bestellung berechnet.
subcategories-svg
Themen
Unterkategorie
Geographie
Zurück
Zum Start
S
SPIEGEL Bestseller
Hauptkategorie